TTSV Kenzingen » 2014 » September

Artikel drucken Artikel drucken

Positiv überrascht hat die zweite Herrenmannschaft mit dem 9:6 Erfolg in ihrem Auftaktspiel der neuen Saison beim TTC Endingen. Dabei waren die Voraussetzungen nicht besonders gut: Ein Auswärtsspiel beim Landesligaabsteiger, außerdem konnte Mannschaftsführer Johannes Stubert nicht mitspielen und kurzfristig musste auch der erkrankte Thomas Kempf passen. Weil bei den Endingern Tim Stocker nicht mitwirkte und Christian Fischer diese Saison nicht zur Verfügung steht, reiste man zumindest nicht chancenlos an den Kaiserstuhl. Während die Stammbesetzung auf den ersten vier Positionen (Breier, Greinwald, Sköries und Bergbach) ihre gute Form zeigten und jeweils 1:1 spielten, waren Sener Oguz und Franz Boldt mehr als Ersatzspieler. Sie holten im hinteren Paarkreuz alle vier Punkte und sicherten somit den Sieg. Damit gab es einen erfreulichen Auftakt, der für den weiteren Verlauf der Vorrunde Auftrieb gibt. Schon am kommenden Samstag steht das schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer AV Freiburg-St.Georgen an.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit einer gerechten Punkteteilung startete die vierte Herrenmannschaft des TTSV als Aufsteiger in der Kreisklasse B. Mannschaftsführer Stefan Krumm zeigte sich nach dem Spiel mit der Teamleistung und dem Ergebnis zufrieden und erwähnte dabei das hintere Paarkreuz als „Matchwinner“. Ausgerechnet dort gab es in letzter Minute noch eine Umstellung, weil Jochen Kleinstück für den kurzfristig verhinderten Michael Bauernfeind einspringen musste. Er holte dann sogar je einen Punkt im Einzel und im Doppel. Gar drei Punkte steuerte Gregor Pietruschinski (ein Doppel, zwei Einzel) bei. Im vorderen Paarkreuz bot Stefan Krumm im ersten Durchgang eine starke kämpferische Leistung und bezwang die Forchheimer Nummer 1 in fünf Sätzen. Weitere Punkte sicherten Mladen Rodic und Johann Goldschmidt im mittleren Paarkreuz (je 1:1 Bilanz). Nun wartet am kommenden Montag (6.10.) eine fast unlösbare Aufgabe beim letztjährigen Vizemeister und aktuellen Tabellenführer TTV March.

Artikel drucken Artikel drucken

Die nicht in Bestbesetzung angetretene fünfte Herrenmannschaft des TTSV hat gegen die vierte Mannschaft des SV Ottoschwanden ein 7:7 Unentschieden erreicht. Damit hat das Team auch in der zweiten Partie der Saison die maximal mögliche Anzahl von Spielen (Einzel/Doppel) absolviert. Dem vierstündigen Krimi beim 8:6 Sieg in Herbolzheim folgte nun ebenfalls das Durchspielen aller angesetzten Spiele, diesmal reichte es nach zweieinhalb Stunden aber nicht zum Sieg. Bereits am kommenden Mittwoch und eine Woche später stehen die beiden nächsten Heimspiele gegen Forchheim III und Endingen III an.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit einem knappen Sieg (Herren 5 in Herbolzheim) und einer unglücklichen Niederlage (Herren 3 in Köndringen) sind die Teams des TTSV in die neue Saison gestartet. Außerdem gab es noch den 6:1 Erfolg der Schüler 1 im vereinsinternen Duell gegen die 2. Schülermannschaft. Nach diesen Auftaktspielen in der vergangenen Woche stehen nun bereits die nächsten Begegnungen an. Bevor die erste, zweite und vierte Herrenmannschaft in die Saison starten, bestreitet die vierte Mannschaft am heutigen Mittwoch bereits ihr zweites Spiel. Nach dem Auftaktsieg in Herbolzheim erwartet man nun den SV Ottoschwanden IV.

Mi., 24.09.2014
20.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren V – SV Ottoschwanden IV

Fr., 26.09.2014
20.15 Uhr: TTC Forchheim II – TTSV Kenzingen Herren IV

Sa., 27.09.2014
19.00 Uhr: TTC Endingen I – TTSV Kenzingen Herren II

Mo., 29.09.2014
18.30 Uhr: TuS Bleichheim – TTSV Kenzingen Schüler I

Di., 30.09.2014
20.00 Uhr: TTC Weisweil II – TTSV Kenzingen Herren III

Artikel drucken Artikel drucken

Mit drei Siegen und einer Niederlage hat Martin Frey die südbadische Endrangliste der Senioren in der Altersklasse 60 in Stockach siegreich beendet. Nach drei klaren 3:0 Siegen gegen Jürgen Schmid (Denzlingen), Armin Scheilin (Britzingen) und Günther Otec (Unterkirnach) stand er schon frühzeitig als Sieger fest, anschließend musste er noch eine 2:3 Niederlage gegen seinen langjährigen Doppelpartner Berthold Schulz (Lahr) hinnehmen. Von sieben gemeldeten Spielern in diesem Wettbewerb haben letztlich nur fünf Spieler teilnehmen können. Ein Spieler verletzte sich noch unter Woche und ein weiterer Sportskollege hatte einen Verkehrsunfall auf dem Weg nach Stockach und traf erst zum Abschluss der Veranstaltung ein. In dieser Saison ist Martin Frey zum ersten Mal berechtigt, in der Altersstufe 60 zu spielen. Mit dem Sieg und dem Endergebnis von 3:1 Siegen bei 11:3 Sätzen zeigte er sich im Gespräch mit den Vereinsverantwortlichen sehr zufrieden.
Der TTSV gratuliert seinem Spieler der 1. Mannschaft herzlich zu diesem Erfolg!

Artikel drucken Artikel drucken

Heute, am Montag Abend, hat ein Freundschaftsspiel zwischen den Herren III des TTSV und den Herren I aus Rust stattgefunden. Die Begegnung startete um 20:00 Uhr und war um 23 Uhr mit einem Spielstand von 9:3 Punkten für Kenzingen beendet. Die Punkte verloren Sener Oguz / Tim Pflieger (2:3), Simon Schäfer (2:3) und Sven Pflieger (1:3).

Sener Oguz, Franz Boldt, Tim & Sven Pflieger, Micha Rodic und ich bedanken uns noch einmal beim SV Rust für die nette Begegnung und die Gastfreundschaft. Auch das Rückspiel im Januar wird stattfinden.

Artikel drucken Artikel drucken

Die dritte Herrenmannschaft durfte nun auch die Runde beginnen. Das erste Spiel startete am 19.09. um 20:00 Uhr gegen den Bezirksliga-Absteiger TTC Köndringen – in Köndringen.

Die erste Hürde schien nach einem 3:0 Sieg nach den Doppeln genommen. Es folgten 2 weitere Siege von Sener Oguz und Franz Boldt. Die weiteren Einzelspiele von Tim Pflieger, Sven Pflieger und Simon Schäfer gingen jeweils eindeutig mit 0:3 verloren. Das Einzel von Stefan Klem ging nur knapp im fünften Satz verloren. Dadurch war der TTC gleichauf. Im weiteren Spielverlauf war das Glück leider auch nicht auf der Seite der Kenzinger. Zumindest nicht im Ergebnis. Nach einer von Netz- und Kantenball geprägten Partie von Franz Boldt ging der Punkt am Ende dennoch an die Köndringer. Auch das zweite Einzel von Tim Pflieger ging erst im fünften Satz verloren. Mit dem zweiten verlorenen Spiel von Simon Schäfer und dem verlorenen Einzel von Stefan Klem war die Niederlage da, obwohl der Abend so stark angefangen hatte.

Nichts desto trotz funktioniert die Mannschaft sehr gut und entgegen mancher Vermutungen war der Start definitiv akzeptabel.

Artikel drucken Artikel drucken

Endlich ist es soweit: die neue Saison beginnt, und zwar mit folgenden Spielen der TTSV-Teams:

Mi., 17.09.2014:
18.00 Uhr: TTSV Kenzingen Schüler 1 – TTSV Kenzingen Schüler 2 (Kreisklasse)

Do., 18.09.2014:
20.15 Uhr: TV Herbolzheim Herren 2 – TTSV Kenzingen Herren 5 (Kreisklasse D)

Fr., 19.09.2014:
20.00 Uhr: TTC Köndringen Herren 1 – TTSV Kenzingen Herren 3 (Kreisklasse A)

Artikel drucken Artikel drucken

In dieser Woche ist die Turn- und Festhalle am Dienstag (16.9., nur bis 18.00 Uhr) sowie von Donnerstag (18.9.) bis Samstag (20.9.) aufgrund von schulischen Veranstaltungen belegt. Trainingsmöglichkeiten bestehen deshalb nur am Dienstagabend (16.9.) ab 18 Uhr und am Mittwoch (17.9.) zu den gewohnten Zeiten.

Artikel drucken Artikel drucken

Soweit es möglich ist, werden die Herrenteams nicht zeitgleich ihre Heimspiele austragen (siehe Artikel „Terminplangestaltung“ vom 29.08.2014). Deshalb spielt die 5. Mannschaft regelmäßig am Mittwochabend zuhause, während für die 4. Mannschaft der Freitagabend reserviert ist. Samstags bilden die 2. und 3. Mannschaft oft ein „Heimspielpärchen“. Den Auftakt macht dann die Bezirksligavertretung mit ihrem Heimspiel in der Nordweiler Herrenberghalle um 15 Uhr, danach folgt das Spiel der 3. Mannschaft (A-Klasse) um 18.30 Uhr. Zum Abschluss des Samstagabends tritt die 1. Mannschaft überwiegend um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle an, einige Verbandsligaspiele finden sogar am Sonntag statt. Damit soll es grundsätzlich immer möglich sein, dass Spieler aus der nächst unteren Mannschaft Ersatz spielen können. Auf die Auswärtsspiele haben die Macher des TTSV allerdings keinen Einfluss.