TTSV Kenzingen » 2015 » September

Artikel drucken Artikel drucken

Aufgrund diverser Hallenbelegungen war die Terminplangestaltung zum Saisonstart bzw. in der zweiten Septemberhälfte schwierig. Es ließ sich daher kaum vermeiden, dass auch Wochentagsspiele angesetzt werden mussten. So finden auch in dieser Woche wieder Punktspiele an einem der Trainingstage statt und es ist deshalb nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich.

Mi., 30.09.2015:
19.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 – TTC Emmendingen II
20.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Weisweil III

Do., 01.10.2015:
20.15 Uhr: TV Herbolzheim II – TTSV Kenzingen Herren V

Artikel drucken Artikel drucken

In der vergangenen Woche ist Abteilungsleiter Johannes Stubert von seinem dreiwöchigen Urlaub aus „Down Under“ zurückgekehrt. Bereits zum zweiten Mal nach 2013 hatte er den langjährigen Tischtenniskollegen Jörg Schäfer besucht, der seit Mai 2011 in Kalgoorlie / Westaustralien lebt. Gemeinsam reisten die beiden an der Westküste entlang nach Norden bis Darwin und machten u.a. Station im Francois Peron Nationalpark, am Ningaloo Reef und im subtropischen Küstenstädtchen Broome. Höhepunkt war die Tour auf der Gibb River Road in der Kimberly Region bis fast an die Grenze zum Northern Territory. Zurück in der Heimat gilt es nun, sich wieder in das Tischtennisgeschehen zu stürzen. Dies alles mit einer gewissen Vorfreude auf die neue Saison. Allerdings ist zuletzt die Betreuung der Homepage etwas zu kurz gekommen. Wenn nun nach dem Start am vorvergangenen Wochenende im Oktober die heiße Phase der Runde beginnt, wird auch die Berichterstattung an dieser Stelle wieder umfangreicher erfolgen. Am abgelaufenen Wochenende war wegen den Hallenbelegungen in Kenzingen und Nordweil nur die U15-Mannschaft auswärts im Einsatz. Sie siegte mit 6:2 beim SV Ottoschwanden. Alle fünf Herrenteams waren spielfrei.

Artikel drucken Artikel drucken

Am morgigen Montag findet um 20 Uhr im Gasthaus „Beller“ die erste Vorstandssitzung des TTSV nach der Sommerpause statt. Aktuelle Themen der neuen Saison stehen auf der Tagesordnung.

Artikel drucken Artikel drucken

Die neue Runde wirft auch in der Jugendabteilung ihre Schatten voraus. Der TTSV startet in diesem Jahr trotz voller Trainingshalle nur mit zwei Mannschaften. Jeweils eine U15- und eine U18-Mannschaft. Mädchen sind in diesem Jahr leider keine mehr dabei, nachdem einige aufgehört und zwei auf Empfehlung und Vermittlung der Kenzinger Trainer nach Emmendingen gewechselt haben. Dass, anders als in den Jahren zuvor, nur zwei Mannschaften gemeldet werden, hängt damit zusammen, dass die Trainer das Leistungsprinzip in den Vordergrund stellen wollen. Ein anderer Grund ist, dass der Betreuungsaufwand der mit vier Mannschaften, drei Ranglistenrunden und Bezirksmeisterschaften verbunden ist, die jungen Trainer an ihre Kapazitätsgrenzen brachte. Außerdem wurde zwangsläufig die eigene Entwicklung in Sachen Herrentischtennis vernachlässigt. Der TTSV hofft, mit dieser Maßnahme sowohl Qualität als auch Spaß bei allen beteiligten zu fördern.

Jugendleiter Konrad Greinwald veröffentlicht an dieser Stelle den von Stefan Krumm gefertigten Betreuerplan der kommenden Vorrunde. Auch der neue Jugendleiter beut auf die Eigenverantwortlichkeit der Betreuer, falls Betreuungstermine getauscht werden müssen.

Der Plan wurde bereits an alle Betreuer verschickt. Er kann aber jederzeit von dieser Seite heruntergeladen werden.

Download Betreuerplan Saison 15_16