TTSV Kenzingen » 2015 » Dezember

Artikel drucken Artikel drucken

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, weshalb der Blick der Verantwortlichen bereits auf das neue Jahr gerichtet ist. Hier die schon feststehenden Termine für 2016:

Di. 19.Januar
Durchführung eines Tischtennisnachmittags für Grundschüler, alte Halle

Sa. 30.Januar
Ausrichtung Ortsentscheid der Minimeisterschaften, alte Halle

Fr. 29.April
Vereinsmeisterschaften Herren, alte Halle

Sa. 30.April
Vereinsmeisterschaften Jugend, alte Halle

Fr. 13.Mai
Jahreshauptversammlung TTSV im Gasthaus Beller

Fr. 15.Juli
Höflefest oder Grillfest auf einer anderen Hütte (Saisonabschluss)

Sa./So. 12./13.November
Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften in der Üsenberghalle

Fr. 16.Dezember
Schleifchenturnier, alte Halle

Artikel drucken Artikel drucken

Der TTSV Kenzingen wünscht allen seinen Mitgliedern und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2016.
Die Vorstandschaft

Artikel drucken Artikel drucken

Ergebnisse des Schleifchenturniers 2015:

1. Roland Bergbach, 8:2 Siege
2. Tim Pflieger, 8:2
3. Stefan Krumm, 7:3
4. Simon Sköries, 7:3
5. Martin Butz, 7:3
6. Gunter Schmid, 7:3
7. Markus Greinwald, 6:4
8. Sener Oguz, 6:4
9. Joachim Kleinstück, 2:8
10. Sven Pflieger, 2:8
11. Franz Boldt, 2:8
12. Konrad Greinwald, 2:8
13. Uwe Reimann, 1:9
14. Wolfgang Auth (musste verletzt aufgeben)

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 18.12.2015
Schleifchenturnier, 19.00 Uhr, alte Halle

Di., 19.01.2016
Kooperation Schule-Verein: Tischtennisnachmittag für Grundschüler der 3. und 4. Klasse, ab 15.30 Uhr, alte Halle

Sa., 30.01.2016
Minimeisterschaften, alte Halle

Artikel drucken Artikel drucken

Gestern Abend siegte die 3. Mannschaft mit 4:0 beim TV Denzlingen III und hat damit das Viertelfinale im Herren C-Pokal erreicht. Das Team – bestehend aus Sener Oguz, Simon Schäfer und Stefan Klem – hatte keine Probleme und gewann in knapp einer Stunde souverän beim B-Ligisten. Das Spiel war gleichzeitig der letzte Einsatz einer TTSV-Mannschaft im Kalenderjahr 2015.

Artikel drucken Artikel drucken

Der TTSV Kenzingen lädt am kommenden Freitag (18.12.) alle Spieler, “Ehemalige” und Freunde des Vereins zum beliebten Schleifchenturnier ein. Die sportliche Jahresabschlussveranstaltung in Form eines Doppelturniers beginnt um 19 Uhr in der Turn- und Festhalle. Der Sieger erhält einen Preis und darf sich ein Jahr lang inoffizieller Doppelmeister des Vereins nennen. Jeder Teilnehmer soll ein Geschenk im Wert von 5,- bis 10,- EUR mitbringen. Für Bewirtung wird gesorgt.

Artikel drucken Artikel drucken

Der TTSV möchte nochmals daran erinnern, dass am morgigen Dienstag nach dem Training um 21.30 Uhr in der alten Halle eine Spielerversammlung stattfindet. Dabei soll die Durchführung Rückrunde – inbesondere die Aufstellungen der einzelnen Mannschaften – besprochen werden. Alle aktiven Spieler sind hierzu herzlich eingeladen.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen II – SV Ottoschwanden I 8:8 (Bezirksliga)
TTSV Kenzingen III – TTC Endingen II 9:2 (A-Klasse)

Mit einem Unentschieden endete das Derby in der Bezirksliga zwischen dem TTSV und dem Aufsteiger SV Ottoschwanden. Die heimische 2. Mannschaft spielte erstmals gegen den Nachbarn und es entwickelte sich sofort eine äußerst interessante Partie, in der keine der beiden Teams es schaffte, mit mehr als einem Punkt in Führung zu gehen. Beim TTSV fehlten erneut drei Spieler der Stammbesetzung (Breier/Moßmann/Boldt), dafür war wie schon am Vortag Thomas Kempf dabei. Außerdem komplettierten Sener Oguz und Markus Greinwald aus der 3. Mannschaft das Bezirksligateam. Die Umstellung der Doppel gegenüber dem Spiel tags zuvor zeigte sogleich Wirkung, denn das langjährige Doppel Kempf/Stubert (D1) sowie Oguz/Pflieger (D3) siegten. Dieser Vorsprung hielt bis zum 4:3. Mit zwei Siegen im hinteren PK drehten die Gäste den Spieß um und führten ihrerseits bis zum 7:6. Diesmal blieben die beiden Punkte im 3. PK auf Seiten des TTSV und man konnte so mit einem Vorsprung in das Schlussdoppel gehen. Kempf/Stubert holten dort einen 0:2 Satzrückstand gegen Huster/Schneider auf, unterlagen aber im 5. Satz deutlich. Am Ende hieß es 8:8 bei 32:32 Sätzen und 582:583 Bällen. Schon allein diese Zahlen belegen, dass es ein gerechtes Ergebnis war. Für den TTSV allerdings zu wenig, um den vorletzten Platz der Tabelle zu verlassen. Punktgleich mit dem SV Waldkirch und einen Punkt hinter Ottoschwanden kann man nun in der Rückrunde die Aufholjagd starten.

Im Anschluss bestätigte die 3. Mannschaft ihre Favoritenrolle gegen Endingen II eindrucksvoll. Mit dem 9:2 Erfolg gelang ein schöner Vorrundenabschluss und gleichzeitg wurde das Ziel erreicht, mit einem positiven Punkteverhältnis (10:8 Punkte ; 5 Siege / 4 Niederlagen) in die Rückrunde starten zu können.

Artikel drucken Artikel drucken

Im „Kellerduell“ beim Tabellenvorletzten SV Waldkirch hat die 2. Herrenmannschaft unerwartet deutlich mit 2:9 verloren. Damit haben die beiden Teams die Plätze getauscht, weswegen der TTSV nun wieder einen Abstiegsplatz belegt. Schon im Laufe der Woche gab es keine guten Nachrichten, denn neben dem verhinderten vorderen Paarkreuz (Breier / Moßmann) musste auch Franz Boldt verletzungsbedingt passen. Allerdings konnte zusammen mit den beiden Ergänzungen aus der 3. Mannschaft (Oguz / Klem) erstmals Thomas Kempf aus dem Landesligakader eingesetzt werden, so dass das Team durchaus optimistisch nach Waldkirch reiste. Das Spiel begann dann allerdings unglücklich. Fast alle knappen Sätze gingen an die Gastgeber, selbst eine 7:0 Führung im fünften Satz des Doppels 3 reichte nicht. So beschlich das Team allmählich das Gefühl, nichts Zählbares mitnehmen zu können. Im Spitzenduell zwischen dem ehemaligen Kenzinger Timo Krocker und Thomas Kempf ging diese „Serie“ (-8, -10, -9) weiter. Spätestens nach den Niederlagen von Roland Bergbach (trotz einiger Satzbälle beim 16:18 im vierten Satz) und Captain Johannes Stubert (konnte eine 7:1 Führung gegen Tobias Huber im ersten Satz nicht nutzen) war die Partie beim Stand von 0:6 entschieden. Die beiden Punkte holten Thomas Kempf im „Einser-Duell“ gegen das Jungtalent Dominik Reis und Tim Pflieger (3:2 gegen Jorin Krocker). Letztlich war es aber eine verdiente Niederlage gegen den letztjährigen Landesligisten.

Heute bietet sich dem Team aber nochmals die Chance zu punkten. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Ottoschwanden muss ein Sieg her, um nicht auf einem Abstiegsplatz in die Weihnachtspause zu gehen. Die Mannschaften treffen erstmals aufeinander, ein Spielverlauf und Ergebnisse sind daher schwer zu prognostizieren. Die Gäste haben bisher ihre Möglichkeiten genutzt und stehen mit 6:10 Punkten einigermaßen im Soll. Der TTSV (4:12 Punkte) könnte mit einem Sieg aber gleichziehen. Für Spannung ist also im Tabellenkeller der Bezirksliga gesorgt.

Anschließend um 18.30 Uhr bestreitet auch die 3. Mannschaft gegen Endingen II ihr letztes Vorrundenspiel. Bis auf den erkrankten Sven Pflieger ist das Team komplett. Die Mannschaft rechnet sich gute Chancen aus, durch einem Sieg gegen den Vorletzten mit einem positiven Punkteverhältnis (derzeit 8:8 Punkte) die Vorrunde zu beenden.

Artikel drucken Artikel drucken

Nur die 2. und 3. Herrenmannschaft des TTSV sind in der Vorrunde der Saison 2015/16 noch im Einsatz. Am kommenden Wochenende werden aber auch sie mit ihren Spielen die Hinserie beenden.

Fr., 11.12.2015
20.00 Uhr: SV Waldkirch I – TTSV Kenzingen II

Sa., 12.12.2015
15.00 Uhr: TTSV Kenzingen II – SV Ottoschwanden I (Nordweil)
18.30 Uhr: TTSV Kenzingen III – TTC Endingen II (Nordweil)