TTSV Kenzingen » 2016 » November

Artikel drucken Artikel drucken

Aus organisatorischen Gründen wurde das Schleifchenturnier vom 16.12. auf den 23.12. (Freitag) verschoben. Diese Verlegung um eine Woche wurde gestern in der Vorstandssitzung beschlossen. Die traditionelle „sportliche Jahresabschlussfeier“ des TTSV findet nun also unmittelbar vor den Festtagen statt. Eine Einladung erfolgt noch gesondert.

Artikel drucken Artikel drucken

Im Kampf um die Aufstiegsplätze hat die 2. Herrenmannschaft des TTSV ihre Pflichtaufgabe gemeistert und ist damit – nach Minuspunkten gerechnet – zweitbestes Teams in der Bezirksklasse. Gegen Sonnland Freiburg II gab es einen am Ende noch hart umkämpften 9:5 Erfolg, nachdem man bereits mit 8:1 geführt hatte. Einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg leisteten die Routiniers Otmar Schwarz (vorderes PK) und Johannes Stubert (hinteres PK), die jeweils drei Siege (ein Doppel / zwei Einzel) erzielen konnten.
Die Begegnung war ein Spiegelbild einiger Partien dieser Saison, in denen hohe Führungen im Gesamtspielstand nicht in Siege umgesetzt werden konnten oder in denen die Partien nochmals richtig eng wurden. Keiner der fünf Erfolge im bisherigen Verlauf der Saison fiel klarer als 9:5 aus (3x 9:6 / 2x 9:5). Sicherlich sind die Spielverläufe aber auch ein Beleg für die Kompaktheit der TTSV-Truppe. In der gestrigen Partie gegen den Drittletzten der Tabelle fehlte außerdem Hansi Breier – die nominelle Nr. 1 des Teams.

Artikel drucken Artikel drucken

Schon vor Beginn des Spiels „Letzter gegen Vorletzter“ waren die Chancen des TTSV nicht besonders hoch. Denn mit Sebastian Hirschberg und Jens Auth fehlten bei den Gastgebern die Nr. 2 und 4. Dafür bekamen Tim und Sven Pflieger aus der spielfreien 3. Mannschaft die Chance, sich in der Verbandsliga zu bewähren. Erwartungsgemäß verlief dann auch die Partie. Gunter Schmid / Konrad Greinwald gewannen überraschend deutlich gegen Malutzki / Röderer. Das war es dann bereits und nachdem Gunter Schmid die Spitzenpaarung mit 9:11 im fünften Satz verloren hatte, stand auch schon das 1:9 Endergebnis fest. Mit den Siegen von Oberschopfheim (jetzt 4 Pluspunkte) und Beuren (9:6 gegen Singen II) ist für die noch punktlose TTSV-Truppe der Abstand zur Konkurrenz im Tabellenkeller gewachsen. Am kommenden Samstag spielt der TTSV beim TTC Beuren, der derzeit 6 Punkte auf dem Konto hat – die letzte Chance, den Abstand knapp zu halten.

Artikel drucken Artikel drucken

Die Ergebnisse von gestern:

TTSV Herren II – SB Sonnland Freiburg II 9:5
Punkte: Doppel 1 und 3, Schwarz (2), Sköries (1), Bergbach (1), Schäfer (1), Stubert (2)

TTSV Herren I – DJK Oberschopfheim I 1:9
Punkt: Doppel 1 (Schmid/Greinwald)

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 25.11.2016
18.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 – TTC Reute U18 (Alte Halle)

Sa., 26.11.2016
17.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – SB Sonnland Freiburg Herren II (Herrenberghalle)
19.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – DJK Oberschopfheim Herren I (Herrenberghalle)

Artikel drucken Artikel drucken

Nach dem D- und C-Pokal startet nun auch der B-Pokal im Bezirk Breisgau. Hier sind es naturgemäß weniger Mannschaften (lediglich Teams aus der Bezirksliga und der Bezirksklasse), so dass die erste Runde bereits das Achtelfinale darstellt. Der 2. Mannschaft des TTSV wurde dabei ein Heimspiel beschert. Gegner ist der Bezirksligist SB Sonnland Freiburg. Das Spiel wurde auf Mittwoch, 7. Dezember, 20 Uhr in der Turn- und Festhalle angesetzt.

Artikel drucken Artikel drucken

C-Pokal, 2.Runde:
TTC Eschbach II – TTSV Kenzingen III 1:4
TTSV-Aufstellung: Tim Pflieger, Sven Pflieger, Stefan Krumm

Artikel drucken Artikel drucken

Mit einem 5:5 Unentschieden beim ärgsten Verfolger Teningen/Köndringen hat das U 15-Team des TTSV die Vorrunde als Tabellenerster beendet. Das Remis bedeutete zwar den ersten Punktverlust, mit nun 15:1 ist die Mannschaft allerdings nicht mehr vom 1. Platz zu verdrängen.
Das TTSV-Quartett startete zunächst schlecht in die Partie, denn beide Doppel wurden verloren. Anschließend gewannen nacheinander Aaron Gerstheimer, Vincent Burkhardt, Marvin Butz und Yasin Schneider ihr jeweils erstes Einzel zum Zwischenstand von 4:2. Danach sollte es zunächst nicht so recht mit dem wichtigen fünften Mannschaftspunkt klappen. Erst Marvin Butz erlöste das Team beim Stand von 4:5 mit seinem zweiten Einzelsieg. Er sicherte damit das Unentschieden und in der Folge die Herbstmeisterschaft.

Artikel drucken Artikel drucken

„Erster gegen Zweiter“ heißt es heute Abend, wenn die U15 des TTSV bei der SG Teningen/Köndringen antritt. Die Jüngsten des TTSV haben bereits sieben Spiele absolviert – und alle gewonnen. D.h. sie stehen derzeit mit 14:0 Punkten an der Tabellenspitze und bestreiten heute bereits das letzte Vorrundenspiel. Die Gastgeber haben aktuell nach fünf Spielen 9:1 Punkte aufzuweisen. Mit einen Unentschieden könnten sich die Jungs des TTSV den Titel des „Herbstmeisters“ sichern. Ziel ist es aber, auch das Vorrundenfinale zu gewinnen und mit einer weißen Weste und einem kleinen Punktepolster in die Rückrunde zu gehen.
Spielbeginn: 18.30 Uhr (Winzerhalle Köndringen).

Artikel drucken Artikel drucken

Mit den beiden 20 Jahre alten Tim und Sven Pflieger für die verhinderten Sebastian Hirschberg und Thomas Kempf reiste die 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Eichsel. Erwartungsgemäß musste man sich daher deutlich mit 3:9 geschlagen geben. Die Punkte erzielten dabei das gute harmonierende Doppel Gunter Schmid / Konrad Greinwald sowie im Einzel Gunter Schmid und Tim Pflieger. Tim Pflieger gewann dabei sein erstes Einzel in der Verbandsliga und kann sich daher Hoffnungen auf weitere Einsätze in der ersten Mannschaft machen.
Das Team blieb somit weiter sieg- und punktlos. Am kommenden Samstag steht das Heimspiel gegen den Vorletzten DJK Oberschopfheim an – ein Duell der beiden Kellerkindern der Liga.