TTSV Kenzingen » 2017 » September

Artikel drucken Artikel drucken

Einiges wird am morgigen Samstag in der Herrenberghalle geboten sein. Selten in der Geschichte des TTSV fanden drei Herrenspiele an einem Tag in Nordweil statt. Bereits vor einer Woche spielten die 1. und 2. Herrenmannschaft parallel ihre jeweiligen Begegnungen. Nun sind die 2. und 3. Herrenmannschaft an der Reihe.
Ein wichtiges Spiel hat die Dritte vor der Brust. Sie ist in der Pflicht, den Aufsteiger Bahlingen in die Schranken zu weisen und gleichzeitig zwei Punkte zu holen, die im Abstiegskampf noch wichtig sein können.
Die Zweite empfängt zum Nachbarschaftsduell die Gäste vom TTC Wyhl. Während die Wyhler am ersten Spieltag etwas überraschend Sonnland Freiburg mit 9:7 besiegten, unterlag der TTSV mit dem gleichen Ergebnis den Freiburgern am vergangenen Samstag. Eine spannende Partie dürfte also bevorstehen, die außerdem noch den speziellen Derbycharakter haben wird. Eine doch schon längere Zeit haben die beiden Teams nicht mehr gegeneinander gespielt. Nach der Saison 2015/16 ist der TTC Wyhl als Dritter der Bezirksklasse in die höchste Liga des Bezirks aufgestiegen, während der TTSV als Schlusslicht die Bezirksliga verlassen musste, aber 2016/17 den sofortigen Wiederaufstieg schaffte.
Nach diesen beiden Partien kommt es am späteren Abend noch zur Begegnung der Vierten mit dem TTC Forchheim III. Hier dürften die Gastgeber um Mannschaftsführer Stefan Krumm favorisiert sein.

Spiele: siehe Artikel vom 29.09.2017

Artikel drucken Artikel drucken

Weil es am Samstag Probleme mit der Hallennutzung in Kenzingen gibt, wurden kleinere Korrekturen am Spielplan vorgenommen. So wurde das Spiel der 4. Herrenmannschaft um eine Stunde von 19 Uhr auf 20 Uhr verlegt. Außerdem findet das Spiel in Nordweil statt. Auch das erste Auswärtsspiel der Jugend in der diesjährigen Landesligasaison ist betroffen. Es beginnt bereits eine Stunde früher um 15 Uhr. Die Spiele am Freitagabend finden plangemäß statt.

Fr., 29.09.2017
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen U15 II – TTC Endingen U15 I (Alte Halle)
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Herren V – TTC Emmendingen Herren III (Alte Halle)

Sa., 30.09.2017
15.00 Uhr: TTC Albtal U18 I – TTSV Kenzingen U18 I
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – TTC Bahlingen Herren I (Nordweil)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TTC Wyhl Herren I (Nordweil)
20.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Forchheim Herren III (Nordweil)

Artikel drucken Artikel drucken


Landesliga
TTSV Herren I – TuS Teningen I 5:9

Punkte: Schmid/Greinwald, G.Schmid (2), K.Greinwald (2)

Eine empfindliche Niederlage musste die 1. Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison gegen den TuS Teningen hinnehmen. Beim TTSV konnten Jens Auth und Simon Sköries nicht mitspielen, an ihrer Stelle waren Sven Pflieger und Markus Greinwald aus der 3. Mannschaft aufgeboten worden. Im vorderen Paarkreuz zeigte der TTSV seine Stärke, hier holten Gunter Schmid und Konrad Greinwald alle vier Einzelpunkte, beide gewannen auch das gemeinsame Doppel. Letzterer musste jeweils über fünf Sätze gehen, zeigte dabei eine tolle Leistung und bot spannende Momente. Gunter Schmid gab in der Gesamtbegegnung gar keinen Satz ab. Ansonsten muss man konstatieren, dass alle sechs Doppel- und Einzelpartien, die im vierten Satz entschieden wurden, an die Gäste gingen. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, weil die Teninger die ausgeglichenere Mannschaft stellten.


Bezirksliga
TTSV Herren II – Sonnland Freiburg I 7:9

Punkte: Schwarz/Breier, Schwarz, Breier, Bergbach, Schäfer, Stubert, Boldt (alle je ein Einzel)

Eine enge und spannende Partie boten beide Teams in der Nordweiler Herrenberghalle. Beim TTSV fehlte urlaubsbedingt erneut Thomas Kempf, bei den Gästen waren Knezevic und Schubach nicht dabei. Am Ende hatte jeder TTSV-Spieler je ein Einzel gewonnen und nur „Captain“ Johannes Stubert musste dabei in den fünften Satz, dies allerdings in beiden Einzelbegegnungen. Sicherlich wäre auch in den Doppeln rechnerisch ein Remis möglich gewesen. Doch weder das ansonsten regelmäßig punktende Doppel 3 (Schäfer/Stubert) noch das Schlussdoppel mit Schwarz/Breier konnten die jeweils ausgeglichenen Spiele gewinnen. So nahmen die Gäste vom SB Sonnland Freiburg, einer der Mitfavoriten in der Liga, glücklich, aber nicht ganz unverdient beide Punkte mit.

Artikel drucken Artikel drucken

Am heutigen Samstag spielen die 1. und 2. Herrenmannschaft gleichzeitig und parallel um 17.30 Uhr in der Nordweiler Herrenberghalle. Noch einige Male in dieser Saison werden in Nordweil zwei Herrenspiele gleichzeitig stattfinden. Der TTSV verspricht sich dabei etwas mehr Stimmung in der Halle und eine lautstarke Anfeuerung durch die eigenen Anhänger und Mitglieder. Damit möchte man auch etwas Werbung für unseren Sport machen.

Der Ausgang beider Spiele ist offen. Die 1. Mannschaft tritt zu einem weiteren Derby an und empfängt den langjährigen Landesligisten TuS Teningen, der voraussichtlich in der bewährten und seit Jahren bekannten Aufstellung antritt. Dann wäre es für den TTSV ein Gegner auf Augenhöhe. Der knappe und mit Nervenstärke errungene 9:7 Erfolg in Denzlingen hat die Truppe um Mannschaftsführer Konrad Greinwald beflügelt. Nun soll der zweite Sieg folgen. Die junge Mannschaft ist also gefordert und wird auch alles in die Wagschale werfen.

Einen der Mitfavoriten im Titelkampf erwartet die 2. Mannschaft. Allerdings haben die Gäste aus Sonnland Freiburg am 1. Spieltag verloren und stehen somit schon ein bischen unter Zugzwang. Trotz des souveränen Sieges am letzten Samstag bei Freiburg-St.Georgen geht das Team als Außenseiter in die Begegnung. Da Thomas Kempf weiterhin urlaubsbedingt fehlt, wird man in der gleichen Aufstellung wie eine Woche zuvor antreten.

Artikel drucken Artikel drucken

Eigentlich hätten am morgigen Samstag zum ersten Mal drei Spiele an einem Tag in der Nordweiler Halle stattfinden sollen. Über das angedachte neue Konzept (ein Jugendspiel um 14 Uhr, zwei Herrenspiele um 17.30 Uhr) wurde an dieser Stelle bereits berichtet. Doch auf Wunsch der Gäste aus Forchheim wurde das Eröffnungspiel in der Jugend-Landesliga vorgezogen. Es fand bereits heute vor einer Woche statt. Dabei wurde die U18 des TTSV bei der 4:8 Niederlage im Derby unter Wert geschlagen. Daher sind die Verantwortlichen des TTSV trotz der Niederlage auch gar nicht unzufrieden, weil sich andeutete, dass Team mit Leonard Fischbach, Benedikt Sachs, Luca Rissler und Robert Ekrot seinen Weg gehen und sich in dieser Liga aklimatisieren wird. Das zweite Spiel steht am nächsten Samstag (30.9.) beim TTC Albtal an, einem Gegner, bei dem noch keine Mannschaft des TTSV bisher gespielt hat.

Einen tollen Start erwischte die U15 in der Bezirksliga, der höchsten Klasse in dieser Altersstufe. Zwei Siege gegen Britzingen (8:2) und AV Freiburg-St.Georgen (6:4) bedeuteten die Tabellenführung. Sieg und Niederlage gab es für die zweite Jugendmannschaft (U18 II), während die U15 II noch nicht in die Runde gestartet ist.

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 22.09.2017
17.45 Uhr: TTV Vörstetten U18 I – TTSV Kenzingen U18 II

Sa., 23.09.2017
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – SB Sonnland Freiburg Herren I
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – TUS Teningen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Am kommenden Wochenende (23./24.09.) findet der Herbstmarkt in Kenzingen statt – auch in der Turn- und Festhalle. Wegen den Aufbauarbeiten ist die Halle daher am Freitagabend (22.09.) belegt. Es ist deshalb kein Training möglich.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit Siegen sind die 1. und 2. Herrenmannschaft am gestrigen Samstag in die Saison in der Landes- bzw. Bezirksliga gestartet. Damit haben drei der vier Herrenteams zum Auftakt jeweils zwei Zähler auf ihr Punktekonto gebucht. Die 5. Mannschaft war bisher noch spielfrei.
Knapp und glücklich siegte die 1. Mannschaft in Denzlingen. Beim 9:7-Erfolg lag das TTSV-Team bereits mit 3:6 und 6:7 hinten. Im Schlussdoppel mussten im 5. Satz sogar mehrere Matchbälle abgewehrt werden, ehe der knappe Sieg feststand. Das vordere Paarkreuz mit Gunter Schmid und Konrad Greinwald holte dabei alle sechs möglichen Punkte. Weitere Einzelsiege: Jens Auth, Tim und Sven Pflieger
Souverän nahm die 2. Mannschaft als Aufsteiger die Hürde beim Landesligaabsteiger AV Freiburg-St.Georgen. Der 9:4-Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Punkte: Schwarz/Breier, Schäfer/Stubert, Schwarz (2), Breier (1), Bergbach (1), Schäfer (2), Stubert (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Zwei Siege – zwei Niederlagen

Das ist die Bilanz des Starts der TTSV-Teams in die neue Saison. Einen erfolgreichen Auftakt gab es bereits am Mittwoch, als die 4. Herrenmannschaft den TTC Wyhl II mit 9:3 besiegte. Am Freitagabend waren zunächst die neu formierte U15 (Bezirksliga) und die U18 (Landesliga) dran. Hier gab es einen erfreulichen Sieg der U15, die erstmals mit Jonah Rietsch und Dennis Reif (vom TTC Weisweil / beide bereits seit Ende 2016 beim TTSV) antreten konnten. Zusammen mit den Kenzinger Eigengewächsen Vincent Burkhardt und Marvin Butz gab es einen ungefährdeten 8:2 Sieg gegen den TTC Britzingen. Im ersten Landesliga-Spiel nach längerer Abstinenz schlug sich die U18 des TTSV wacker. Im Derby gegen den TTC Forchheim gab es allerdings eine 4:8 Niederlage.

Am Abend unterlag die 3. Herrenmannschaft dem SV Waldkirch I knapp mit 7:9. Die Kandelstädter waren mit einem bekannten Gesicht angereist: Timo Krocker, der lange Jahre in Kenzingen beim TTSV (bzw. zuvor beim SV) auch höherklassig gespielt hat, ist seit längerer Zeit nun in Waldkirch – seinem Wohnort – aktiv. Er besiegte im Spitzenduell Franz Boldt, musste aber sein zweites Einzel verletzungsbedingt aufgeben. Beim TTSV überzeugte Mannschaftsführer Jens Kleinstück mit zwei Einzelsiegen. Außerdem blieb Sven Pflieger (ein Doppel und Einzel) ungeschlagen. Dennoch reichte es gegen den nicht komplett angetretenen Favoriten nicht, gleich im ersten Spiel einen überraschenden Punkt zu holen. Das Schlussdoppel ging mit 1:3 an die beiden jungen Waldkircher Jorin Krocker/Dominik Reis.

Artikel drucken Artikel drucken

Mi. 13.09.2017:
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Wyhl Herren II

Fr. 15.09.2017:
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen U15 I – TV Britzingen U15
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen U18 I – TTC Forchheim U18
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – SV Waldkirch Herren I

Sa. 16.09.2017:
13.00 Uhr: TTC Suggental U18 III – TTSV Kenzingen U18 II
18.30 Uhr: AV Freiburg-St.Georgen Herren I – TTSV Kenzingen Herren II
19:30 Uhr: TV Denzlingen Herren I – TTSV Kenzingen Herren I