TTSV Kenzingen » 2017 » Oktober

Artikel drucken Artikel drucken

Einen „straffen“ Terminplan hatte die 2. Herrenmannschaft im bisherigen Verlauf der Saison. Direkt nach den Ferien ging es los, danach folgte jeden Samstag ein Spiel und vor ca. zehn Tagen zum Abschluss der Serie der Doppelspieltag am Freitag und Samstag (siehe Artikel vom 21.10.). Dieser verlief äußerst erfolgreich – und ungewöhnlich. Selten kommt es nämlich vor, dass an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils ein 9:7 Sieg gefeiert werden kann. Einfach nur Glück? Sicherlich nicht, denn in beiden Begegnungen konnte das Team in aktuell stärkster Besetzung antreten (Nr. 1 bis 6) und schließlich bewährte sich die Neuformierung der Doppel schon bei den ersten beiden Spielen. Denn Otmar Schwarz und Jörg Schäfer brachten jeweils beim Stand von 8:7 das Schlussdoppel sicher nach Hause. Weiterhin stark präsentiert sich das Dreier-Doppel (neu: Kempf/Stubert) und außerdem hat das Zweier-Doppel mit zwei Abwehrspielern (Breier/Bergbach; Alternativen jeweils mit Franz Boldt) grundsätzlich immer Chancen auf einen Sieg. Auch die Erfahrung spricht für die Mannschaft: Drei Spieler sind über 40 und drei über 50 Jahre alt. Beim Spiel in St.Georgen, als auch „Oldie“ Franz Boldt, der zum Stamm der Mannschaft zählt, dabei war, ergab dies ein Durchschnittsalter von fast 52 Jahren. Nach sieben Spielen hat man als Aufsteiger nun 8:6 Punkte gesammelt, was nach Pluspunkten zum 2. Platz hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter Grißheim reicht. Noch hat die Tabelle ein schiefes Bild, da die Mannschaften eine teils sehr unterschiedliche Anzahl von Spielen aufweisen. Nach der fünfwöchigen Pause möchte man aber die beiden restlichen Spiele Ende November gegen Eschbach und Anfang Dezember in Ihringen gewinnen und sich so im vorderen Bereich der Tabelle festsetzen.

Artikel drucken Artikel drucken

Wie schon am letzten Wochenende werden aufgrund der Herbstferien (hinzu kommt eine Belegung der Halle in Nordweil) am kommenden Spieltag lediglich drei Teams des TTSV im Einsatz sein, darunter ist allerdings das Derby der 1. Mannschaft gegen die Tischtennisfreunde aus Endingen. Alle drei Spiele finden am Samstag in der Turn- und Festhalle statt.

Sa., 04.11.2017
16.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 I – TV Ihringen U15 I
16.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 II – TTC Suggental U15 II
18.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – TTC Endingen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Ergebnisse vom gestrigen Samstag:
1844 Freiburg U18 I – TTSV Kenzingen U18 I 8:4 (siehe unten stehender Artikel)
TTC Emmendingen U15 II – TTSV Kenzingen U15 II 3:7

Artikel drucken Artikel drucken

Am Samstag vor einer Woche war es dann endlich vollbracht: Mit dem 7:7 Unentschieden zuhause gegen BW Wiehre Freiburg war der erste Punkt für die U18 des TTSV in der Jugend-Landesliga unter Dach und Fach.

5:1 hatte man in dieser Begegnung schon geführt, nachdem die Doppel und die erste Serie der Einzel gespielt waren. Danach drehten aber die Gäste von BW Wiehre den Spieß um und gingen ihrerseits mit 6:5 in Führung. Leonard Fischbach und Robert Ekrot sicherten mit zwei souveränen 3:0 Siegen das Unentschieden. Da auch Benedikt Sachs und der U-15 Ersatz Jonah Rietsch je ein Einzel gewannen, trugen alle vier Spieler dazu bei, dass das Jugendteam nach dem Aufstieg in die Landesliga nun auch endlich den ersten Punkt holte.

Am gestrigen Samstag musste man sich bei 1844 Freiburg aber schon wieder geschlagen geben. 4:8 hieß am Ende das Ergebnis aus der Sicht des TTSV. Überzeugend dabei: Leonard Fischbach. Er gewann alle drei Einzel. Auch die Nr. 2 Robert Ekrot siegte einmal und hat nun mit 7:5 Siegen ebenso eine positive Bilanz wie Leonard Fischbach (8:4).

Artikel drucken Artikel drucken

Endlich mal wieder (nahezu) in Bestbesetzung – dennoch reichte es gestern Abend nicht für einen Erfolg beim TuS Teningen II. Aufgrund eines schlechten Starts in die Begegnung (0:3 in den Eingangsdoppeln und zwei Niederlagen im vorderen PK) gab es schnell einen 0:5 Rückstand. Da reichte auch eine respektable Aufholjagd nicht mehr. Am Ende musste man sich mit 6:9 geschlagen geben. Mit 3 Punkten aus 7 Spielen steckt man nun vorerst auf dem Relegationsplatz 8 fest.
Punkte: S.Pflieger (1), M.Greinwald (1), S.Klem (2), Je.Kleinstück (2)

Damit haben sich die Aufstellungssorgen der letzten Wochen etwas verringert. Zuletzt traf es die Mannschaft doch ziemlich hart, was dazu führte, dass schon vor dem jeweiligen Spielbeginn die Chancen auf einen Erfolg gegen Null gingen. Insbesondere vor einer Woche beim Heimspiel gegen BW Wiehre Freiburg I, einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft, mussten vier (!) Spieler der Stammmannschaft ersetzt werden. Da war natürlich guter Rat teuer. Doch mit Unterstützung von Spielern der 4. Mannschaft konnte man komplett antreten und dem übermächtigen und noch verlustpunktfreien Gegner doch etwas Gegenwehr bieten. Ganz stark spielte dabei Stefan Klem beim 3:1 Sieg gegen Lutz Riegger, darüberhinaus zeigte er echtes Stehvermögen und gute Nerven. Denn insgesamt 6 Matchbälle im dritten Satz konnte er nicht nutzen und verlor diesen mit 11:13. Anschließend bog er aber den vierten Satz noch um und gewann mit 13:11. Eine tolle Leistung zeigte auch Markus Greinwald beim 3:2 Sieg im Einser-Duell gegen Benjamin Rasem. Den dritten Punkt – nicht minder erwähnenswert – steuerte der 81-jährige Johann Goldschmidt im hinteren Paarkreuz bei.

Artikel drucken Artikel drucken

Wegen des Beginns der Herbstferien und der eingeschränkten Verfügbarkeit der Hallen in den Ferien findet am Wochenende nur ein eingeschränktes Punktspielprogramm statt. Lediglich drei Teams des TTSV sind im Einsatz, darunter bei den Herren nur die 3. Mannschaft:

Fr., 27.10.2017
20.15 Uhr: TUS Teningen Herren II – TTSV Kenzingen Herren III

Sa., 28.10.2017
11.00 Uhr: 1844 Freiburg U18 I – TTSV Kenzingen U 18 I
13.00 Uhr: TTC Emmendingen U15 II – TTSV Kenzingen U15 II

Artikel drucken Artikel drucken

Aufgrund einer privaten Veranstaltung ist die Turn- und Festhalle am kommenden Wochenende belegt. Es ist deshalb am Freitag (27.10.) kein Training möglich.

Artikel drucken Artikel drucken

Mi., 25.10.2017
Ergebnisse:
18.00 Uhr: TTSV U18 II – SV Waldkirch U18 I 6:8
20.00 Uhr: TTSV Herren V – TTC Weisweil Herren III 5:8

Artikel drucken Artikel drucken

Zur ersten Sitzung nach der Sommerpause hat der Vorstand des TTSV heute in das Gasthaus „Engel“ eingeladen, nachdem die turnusgemäße Versammlung eigentlich im September stattfinden sollte und seither zweimal verschoben werden musste. Einige Themen, die im Rückblick noch behandelt werden müssen (Abrechnung Stadtfest, Einzug Mitgliedsbeiträge), stehen auf der Tagesordnung, ebenso Punkte aus den beiden Abteilungen Tischtennis und Koronar. Beginn: 20 Uhr.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen U18 I – SV BW Wiehre-Freiburg U18 I 7:7
Punkte: Doppel 2, Fischbach (2), Ekrot (2), Sachs (1), Rietsch (1)

TTSV Kenzingen Herren II – TV Pfaffenweiler Herren I 9:7
Punkte: Doppel 1 und 3, Schwarz (1), Breier (1), Kempf (1), Schäfer (2), Stubert (1)

TTSV Kenzingen Herren III – SV BW Wiehre-Freiburg Herren I 3:9
Punkte: Klem (1), M.Greinwald (1), Goldschmidt (1)

TTC Schopfheim/Fahrnau Herren I – TTSV Kenzingen Herren I 5:9
Punkte: Doppel 1, Schmid (2), Greinwald (1), Auth (2), T.Pflieger (2), S.Pflieger (1)