TTSV Kenzingen » Zwei wichtige Heimsiege

Zwei wichtige Heimsiege

In beiden Heimspielen verließen die Spieler des TTSV am Samstag in Nordweil als Sieger die Platten. Während man den Heimsieg der 2. Mannschaft gegen das Schlusslicht Freiburg-St.Georgen noch erwarten konnte, besiegte die 3. Mannschaft als Tabellenachten den Tabellenvierten Suggental II mit 9:7.

Dieser knappe Heimsieg war nicht nur in tabellerischer, sondern auch in psychologischer Hinsicht eminent wichtig. Denn damit hat die 3. Mannschaft den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt und kann sich weiterhin berechtigte Hoffnungen machen, den derzeitigen Relegationsrang 8 noch zu verlassen. Auch wirkte sich die Entscheidung, das A-Klassenteam zu verstärken, gleich auch sportlich in Form von zwei Punkten aus, ein nicht zu unterschätzender Motivationsschub. Der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde ist damit gelegt. Auf beiden Seiten fehlten wichtige Spieler (Oguz bei Kenzingen, Streifeneder bei Suggental), doch die junge Kenzinger Truppe konnte dies besser kompensieren. Alle Spieler punkteten in mindestens einer Begegnung und selbst das Doppel 1 (M.Greinwald/S.Pflieger), das zu Beginn des Spiels im Eingangsdoppel noch unterlag, zeigte sich am Ende beim 3:0 Sieg im Schlussdoppel recht souverän. Eigentlich hätte das Spiel aufgrund der zwischenzeitlichen hohen Führung (5:1 / 8:4) gar nicht mehr so spannend werden müssen, letztlich gab es dennoch ein verdientes Happy End.

Einen Arbeitssieg landete die 2. Mannschaft beim 9:4 gegen AV Freiburg-St.Georgen. Der scheinbar klare Erfolg täuscht über den wahren Verlauf der Begegnung etwas hinweg. Denn die Gäste aus Freiburg waren mit einer kompakten Mannschaft angetreten, wesentlich stärker als in der punktlosen Vorrunde. Und da der TTSV wackelte, entwickelte sich anfangs eine spannende Partie, in der sich der TTSV erst am Ende dank der Routine und der Ausgeglichenheit durchsetzte. Beim TTSV fehlte Roland Bergbach. Für ihn spielte Tim Pflieger, der sogleich mit einem Einzelsieg zum Gesamterfolg beitrug und dabei die These untermauerte, dass es ein echtes sportliches Pfund im Kampf um den Relegationsplatz zwei ist, wenn die 2. Mannschaft im Verlauf der Rückrunde bei Bedarf jederzeit auf starke Spieler aus der verstärkten 3. Mannschaft zurückgreifen kann.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>