TTSV Kenzingen » Ist schon eine kleine Vorentscheidung im Abstiegskampf der Badenliga gefallen?

Ist schon eine kleine Vorentscheidung im Abstiegskampf der Badenliga gefallen?

Während sich das Kenzinger Badenligateam bei der 4:9 Niederlage achtbar gegen den Oberligaabsteiger Eggenstein aus der Affäre gezogen hat und das Spiel lange offen halten konnte, hat der Mitkonkurrent Ettlingen fleißig Punkte gesammelt. Mit jeweils dem gleichen Ergebnis von 9:4 punkteten die Ettlinger zuletzt zweimal doppelt und ziemlich überraschend gegen Mühlhausen und Neckarbischofsheim. Damit beträgt der Abstand für den TTSV Kenzingen (5:21 Punkte) zum rettenden 8. Rang bereits 5 Punkte. Neben Ettlingen (10:16) ist nun auch Mühlhausen (10:18) in den Abstiegssog geraten. In diesem Licht betrachtet ist der Doppelspieltag am kommenden Wochenende gegen Mühlhausen und Offenburg von ganz großer Bedeutung. Alles andere als zwei Siege bringen das Team nicht weiter, eine Niederlage würde eine Vorentscheidung bedeuten. Im letzten Saisonspiel gastiert man bekanntlich in Ettlingen, zu diesem Zeitpunkt darf der Rückstand nicht mehr als einen Punkt betragen. Sorgen bereitet dem TTSV derzeit Martin Frey, der unverändert an der Schulter verletzt ist. Dagegen ist die Nr. 1, Stefan Hugger, in Bestform. Zuletzt besiegte er mit Martin Knoll (3:1 Sätze) einen der Topspieler der Liga, nachdem er zuvor schon gegen die beiden Spitzenspieler aus Furtwangen Burt und Kacnik gewinnen konnte.
Sa. 27.02., 20.00 Uhr: TTSV Kenzingen – TTC Mühlhausen (Turn- und Festhalle)
So. 28.02., 13.00 Uhr: DJK Offenburg II – TTSV Kenzingen

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>