TTSV Kenzingen » Schwarzes Wochenende für TTSV-Herrenteams

Schwarzes Wochenende für TTSV-Herrenteams

Nachdem am Freitagabend bereits die Dritte und Vierte ihre Heimpartien verloren hatten, erging es am Samstag der Zweiten und Ersten nicht besser. Auch sie unterlagen zuhause ihren Gegnern mit 3:9 (Singen) bzw. 6:9 (Köndringen). Gewonnen hat lediglich die 1. Jugendmannschaft, die ihren Siegeszug mit dem 8:0 Erfolg über Wyhl fortsetzen konnte und nun mit 6:0 Punkten die Bezirksklasse als Spitzenreiter anführt. Auch die 2. Jugend weist noch eine weiße Weste auf und grüßt nach dem 8:5 Sieg gegen Riegel am vergangenen Mittwoch mit 8:0 Punkten von der Tabellenspitze.
Einen denkbar schlechten Start ins Spiel gegen die favorisierten Gäste aus Singen erwischte die 1.Mannschaft. Sowohl das Doppel 1 (Schmid/Müller) als auch das Doppel 3 (Hirschberg/Fischer) führten mit 2:0 Sätzen und insbesondere die Niederlage von Schmidt/Müller ist eigentlich nicht erklärbar. Dennoch musste man einen 0:3 Rückstand nach den Doppeln konstatieren, was bei der individuellen Klasse der Gäste wenig Chancen auf eine Aufholjagd bot. Besonders Dujakovic auf Position 1 der Gäste war nicht zu schlagen. So blieb es bei den drei Einzelerfolgen von Fabian Falk (1.PK), Gunter Schmid (2.PK) und Ansgar Fischer (3.PK).
Die 2.Mannschaft war zwar leichter Außenseiter gegen den letztjährigen Tabellendritten TTC Köndringen, hatte sich aber für die Partie dennoch Chancen zumindest auf einen Teilerfolg ausgerechnet. Die 2:1 Führung nach den Doppel nährte diese Hoffnungen. Dann aber gab es in den drei folgenden Einzeln knappe Niederlagen jeweils im 5.Satz. Zwar gelang nochmals der Ausgleich zum 5:5 und 6:6, letztlich musste man der Ausgeglichenheit der Gäste Tribut zollen und die 6:9 Niederlage hinnehmen. Ein Unentschieden wäre allerdings möglich gewesen. Im Spitzeneinzel siegte der leicht gehandicapte (Erkältung) Jörg Schäfer gegen den früheren Kenzinger Spieler Lothar Bresch mit 3:1 Sätzen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>