TTSV Kenzingen » Erste verliert deutlich mit 1:9 gegen den Tabellenführer – Unentschieden in den Spitzenspielen

Erste verliert deutlich mit 1:9 gegen den Tabellenführer – Unentschieden in den Spitzenspielen

Während die 1. Herrenmannschaft dem Verbandsligaspitzenreiter aus Tiengen mit 1:9 unterlag, gab es bei der Jugend 2 (7:7 gegen Nimburg) und der 4. Herrenmannschaft (7:7 in Bleichheim) jeweils ein Unentschieden im Duell des Ersten gegen den Zweiten. Damit bleibt in beiden Ligen das Meisterschaftsrennen spannend. Erfolgreich war die 3. Herrenmannschaft beim Sieg in Denzlingen. Wie schon vor Wochenfrist gewann sie mit dem knappest möglichen Ergebnis von 9:7. Das – mit Ausnahme der Niederlage der Ersten – erfolgreiche Wochenende rundeten die Schüler (6:2 in Forchheim) und die Damen (8:2 in Endingen) ab.
Gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Tiengen war der TTSV schon von der Tabellensituation her klarer Außenseiter. Die Chancen waren bereits vor dem Start noch zusätzlich gesunken, denn mit Manuel Müller fehlte ein Spieler des mittleren Paarkreuzes und Gunter Schmid war unter der Woche krank. Dies merkte man der Mannschaft an, die aus den gleichen Gründen und den daraus resultierenden Formschwankungen schon die beiden letzten Begegnungen gegen Singen und Freiburg deutlich verlor. Zwar fehlte auch bei den Gästen vom Hochrhein ein Stammspieler (Manuel Mohler), aber die individuelle Klasse war zu erdrückend. Immerhin gelang der Ehrenpunkt durch das Doppel Falk/Schmid, was im Vorrundenspiel bei der „Höchststrafe“ von 0:9 dem Team noch verwehrt blieb.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>