TTSV Kenzingen » Martin Hermann vor seinem (vorerst) letzten Spiel verabschiedet

Martin Hermann vor seinem (vorerst) letzten Spiel verabschiedet

Beim letzten Saisonheimspiel der 1. Herrenmannschaft am Samstag vor einer Woche gegen Renchen wurde Martin Hermann vom TTSV verabschiedet. Bereits vor der nunmehr zu Ende gehenden Saison war klar, dass Martin Hermann dem TTSV aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Nach dem Ende seines Studiums führte ihn sein weiterer Weg zunächst im Herbst 2010 nach Karlsruhe und ab Herbst diesen Jahres weiter nach München. Deshalb konnte er nur zu Beginn der Saison im September und Oktober drei Spiele bestreiten. Für den TTSV war es eine Selbstverständlichkeit, zum Rundenende nochmals mit ihm anzutreten.
Abteilungsleiter Johannes Stubert skizzierte seine Zeit beim TTSV und erinnerte insbesondere an das erste persönliche Treffen im Oktober 2006 in einem Freiburger Cafe, als der Wechsel fix gemacht wurde.
Martin Hermann spielte ab Januar 2007 (Rückrunde 2006/07) im Kenzinger Trikot. In jener Spielzeit war der TTSV Badenligist und dementsprechend nüchtern fiel seine Bilanz aus: sieglos. Schon in der Folgesaison 2007/08 (Bilanz 19:13, 3.PK in der Verbandsliga), in der er alle 20 Spiele bestritt, wurde er eine Stütze der Mannschaft und war 2008/09 maßgeblich am Wiederaufstieg beteiligt (Bilanz 16:8, 3.PK). In der Saison 2009/10 konnte man somit wieder die rauhe Badenligaluft schnuppern. Diesmal gelangen ihm insgesamt 5 Einzelsiege bei 15 Niederlagen, zusammen mit Sebastian Hirschberg bildete er aber ein sehr starkes Doppel mit einer Bilanz von 11:5.

Gegen Renchen bestritt er nun sein 65. Spiel in den Kenzinger Farben bei einer Einzelbilanz von 41:49.
Von links: Gunter Schmid, Martin Hermann, Martin Frey und Johannes Stubert

„Das sind alles nur nackte Zahlen, aber im Sport sind auch andere Dinge wichtig“ so Johannes Stubert zum   Schluss seiner Ausführungen. Auf Martin Hermann war immer Verlass und persönlich hat er die Mannschaft und den Verein mit seiner angenehmen und sympathischen Art bereichert. Der TTSV verliert ihn nur ungern und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft. Martin Hermann wird den Verein nicht verlassen, sondern weiterhin die Spielberechtigung für den TTSV behalten, wenn auch mit wenig Aussichten auf baldige Einsätze.
Als Dank überreichte Stubert im Namen des Vereins ein Präsent und dankte ihm abschließend nochmals herzlich.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>