TTSV Kenzingen » Terminplanerstellung gestaltet sich schwierig

Terminplanerstellung gestaltet sich schwierig

Während die Klasseneinteilung in trockenen Tüchern ist, basteln derzeit die Vereine an den Terminvorschlägen für die Heimspiele, die sie bis zum 30. Juni einreichen müssen. Die jeweiligen Staffelleiter erstellen dann bis Ende Juli die Spielpläne der einzelnen Ligen. Schon jetzt zeichnet sich beim TTSV Kenzingen ab, dass ein klar strukturiertes Konzept der Heimspieltage nicht umsetzbar ist. Dies liegt insbesondere an der Tatsache, dass die Turn- und Festhalle in der Vorrunde bis Mitte November mit einer Ausnahme jedes Wochenende belegt ist. Hinzu kommt, dass die 1. Jugendmannschaft in der Landesliga keine Heimspiele am Freitag austragen darf. Gerade aber die Samstagnachmittagsspiele sind sowohl in Kenzingen als auch in Nordweil – zumindest in den Monaten, in denen die Sommerzeit gilt (September, Oktober und April) – wegen den Lichtverhältnissen äußerst problematisch. Die 1. Herrenmannschaft wird ihre Heimspiele fast ausnahmslos am Samstag bestreiten, allerdings werden die möglichen Heimspiele von September bis Mitte November in der Nordweiler Herrenberghalle stattfinden. Die Spielbeginnszeiten hängen davon ab, ob noch andere Mannschaften am gleichen Tag in der Halle spielen müssen. Sie schwanken daher von 17.00 bis 20.00 Uhr. Für die 2. Herrenmannschaft ist der Samstag in Nordweil reserviert (Beginn 16.00 oder 17.00 Uhr) und für die 3. Herrenmannschaft ist immer freitags in der Turn- und Festhalle der Heimspieltag vorgesehen, möglicherweise muss aber je 1 x pro Halbserie am Mittwochabend gespielt werden. Die 4. Herrenmannschaft pendelt zwischen Nordweil und Kenzingen und wird sich Mittwoch, Freitag und Samstag als Spieltage vormerken müssen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>