TTSV Kenzingen » Doppelspieltag für die Erste

Doppelspieltag für die Erste

Wie bereits berichtet, steht für die 1. Herrenmannschaft ein so genannter Doppelspieltag an. Dabei scheint die heutige Partie beim SV Ottenau II die schwerere Begegnung zu sein. Vor der Saison wurden die Ortenauer neben Singen, Freiburg und Weil als heißer Meisterschaftskandidat gehandelt. Von diesem Favoriten-Quartett blieben aber lediglich die Ottenauer bisher hinter den Erwartungen zurück. Sie hatten zuletzt drei Spiele in Folge verloren, ehe sie am letzten Sonntag mühevoll gegen den TTC Wehr mit 9:6 gewannen. Sie müssen also zusehen, dass der Anschluss an die Spitzengruppe wieder hergestellt werden kann. Diesen Kontakt zu den besten Teams der Liga konnte die TTSV-Truppe um Gunter Schmid bisher halten. Mit einem Erfolg könnte man sich endgültig oben in der Tabelle festsetzen. Am Samstag wird Ansgar Fischer nicht dabei sein.
Die sonntägliche Begegnung zuhause gegen Furtwangen/Schönenbach sieht auf dem Papier etwas leichter aus, allerdings haben die Schwarzwälder mit den Brüdern Jochen und Stefan Burt starke Spieler im vorderen Paarkreuz aufzubieten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Ausgeglichenheit des Kenzinger Sextetts. Ab Position 3 scheint es so, als ob der TTSV die besseren Siegchancen hätte. In dieser Partie wird Martin Lehmann pausieren. Spielbeginn ist 14 Uhr in der Nordweiler Herrenberghalle.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>