TTSV Kenzingen » Die Zweite wankte, fiel aber nicht – Dritte siegt zum Rückrundenauftakt

Die Zweite wankte, fiel aber nicht – Dritte siegt zum Rückrundenauftakt

Bei ihrem verlegten Gastspiel tat sich die 2. Herrenmannschaft schwer und erst nach einem zähen Kampf von fast vier Stunden hatte man den Gastgeber vom ESV Freiburg mit 9:6 niedergerungen. Unerwartet waren bereits die Probleme in den Doppel: Breier/Stubert vergaben gegen das „Einser-Doppel“ der Freiburger (Kuss/Diesner) einen Matchball im vierten Satz, während parallel dazu das bisher ungeschlagene Doppel Günther/Greinwald ebenfalls 2:3 unterlag. Wratschko/Sköries führten nach Sätzen 1:0 und im zweiten Satz 7:1 und stellten dann den Sportbetrieb quasi ein. Lange Gesichter und fast schon ratloses Erstaunen nach dem 0:3 Rückstand wichen aber bald dem erwachten Kampfgeist in den Einzelbegegnungen. Hier zeigten sich Günther und Greinwald wieder souverän und gaben zusammen in ihren vier Einzeln nur einen Satz aber. Als Matchwinner muss allerdings der mit einer Knieverletzung leicht gehandicapte Hansi Breier bezeichnet werden. Er bog einige kritische Situationen noch zurecht und siegte in beiden Einzelbegegnungen im vorderen Paarkreuz mit bewundernswerter Nervenstärke in der Verlängerung des 5. Satzes. Damit hat er – das Spiel in Waldkirch vom Montag eingerechnet – alle vier Rückrundeneinzel im fünften Satz mit nur 2 Punkten Unterschied gewonnen – sicherlich ein Novum ! Die anderen drei Spieler steuerten je einen Sieg und eine Niederlage zum Gesamtergebnis bei. Damit hat das Team seine Erfolgsbilanz auf 22:0 Punkte ausgebaut und hat bei sieben noch ausstehenden Spielen schon einen Vorsprung von neun Minuspunkten gegenüber dem ersten Nichtaufstiegsplatz.
Bereits heute geht die Terminhatz weiter: Der dritte Teil der englischen Woche bringt das Derby gegen den TV Herbolzheim. Werner Wratschko wird berufsbedingt fehlen, hierfür wird ein Spieler der 3. Herenmannschaft nachrücken. Hansi Breier wird trotz seiner Knieprobleme antreten. Spielbeginn ist bereits um 16.00 Uhr in der Nordweiler Herrenberghalle.

Die Dritte gewann gestern Abend ohne den erkrankten Mannschaftsführer Jens Kleinstück mit 9:5 im Derby gegen Bleichheim und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>