TTSV Kenzingen » Vor dem Schlußspurt

Vor dem Schlußspurt

Die Fasnetszeit bedeutet Jahr für Jahr nochmals eine kleine Zäsur im Terminkalender der Tischtennisvereine, da an jenem Wochenende grundsätzlch nicht gespielt wird und zuvor die Hallen oft belegt sind. Der TTSV hat versucht, diese Zeit zu nutzen, um sich für den Saisonendspurt zu rüsten. Nicht weniger als drei Mannschaften stehen an der Tabellenspitze und möchten noch Meister werden.
Weiterhin kann davon ausgegangen werden, dass die 2. Herrenmannschaft den Aufstieg in der Tasche hat. Rechnerisch muss in vier noch ausstehenden Spielen noch ein Punkt geholt werden, um einen der beiden Aufstiegsplätze zu sichern. Und auch das Spielverhältnis spricht eindeutig für den TTSV. Allerdings möchte das Team auch den Meistertitel erringen. Sie hat derzeit einen Punkt Vorsprung auf Pfaffenweiler und empfängt den Verfolger am 10. März zum Saisonfinale in der Nordweiler Herrenberghalle. Deshalb gilt es zunächst, die „Hausaufgaben“ zu machen, hierfür ist ein Sieg am Samstag in Eschbach von Nöten.
Die 3. Herrenmannschaft ist am bevorstehenden Wochenende spielfrei und wird weiterhin an der Spitze bleiben, da der TTC Bahlingen (derzeit ein Spiel weniger) bei einem Sieg am Freitag in Emmendingen maximal auf zwei Punkte herankommen kann. Das entscheidende Spiel zwischen beiden Teams findet am nächsten Freitag (2. März) um 20 Uhr in der Silberghalle statt.
Auch die Damen (14:2 Punkte) sind spielfrei. Sie können deshalb in Ruhe abwarten, wie sich der Zweitplatzierte TTC Reute (12:2 Punkte) beim Dritten TTC Elzach (6:8 Punkte) schlägt. Am kommenden Dienstag empfängt man dann die Elztälerinnen zum vorletzten Punktspiel in der Turn- und Festhalle.

Die nächsten Spiele:

Do., 23.02.2012:
20.00 Uhr, Kreisklasse D: TTC Weisweil Herren V – TTSV Kenzingen Herren IV

Fr., 24.02.2012:
17.30 Uhr, Bezirksklasse: TTSV Kenzingen Jungen II – TUS Teningen Jungen I
18.00 Uhr, Kreisklasse: TTSV Kenzingen Schüler – TTC Wyhl Schüler

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>