TTSV Kenzingen » Aktuell: TTC Singen – TTSV Kenzingen 9:5 ; unglückliche Niederlage beim Titelanwärter

Aktuell: TTC Singen – TTSV Kenzingen 9:5 ; unglückliche Niederlage beim Titelanwärter

Eine vermeidbare Niederlage kassierte der TTSV beim Sonntagsauswärtsspiel in Singen. Mehrere umkämpfte Begegnungen gingen in der Verlängerung des fünften Satzes letztlich an die Gastgeber, die deshalb mit einem blauen Auge davongekommen sind. Der Beginn war vielversprechend: Überraschend schlugen Lehmann/Greinwald das Einser-Doppel der Singener (Dujakovic/Stumper) mit 3:1 Sätzen, was nach dem Erfolg des zuletzt souveränen Doppels Schmid/Hirschberg die 2:0 Führung bedeutete, die Frey/Günther fast auf 3:0 ausbauen konnten, doch der 5.Satz wurde mit 9:11 verloren. Gleichzeitig vergab Gunter Schmid Matchbälle gegen Goldberg. Diesen unglücklichen Verlauf mussten auch im hinteren Paarkreuz Markus Günther und Konrad Greinwald hinnehmen. Der aus der Zweiten für den erkrankten Ansgar Fischer aufgerückte Youngster stand gegen den neunjährigen (!) Kay Stumper kurz vor dem Sieg, unterlag aber trotz Matchbällen mit 10:12 im Entscheidungssatz. Statt einer 7:2 oder 6:3 Führung bei einem günstigeren Verlauf lag man 4:5 hinten und die Niederlage nahm seinen Lauf. Der Meisterschaftskampf in der Verbandsliga zwischen Singen und 1844 Freiburg II bleibt damit weiter offen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>