TTSV Kenzingen » BaWü-Rangliste (TOP 24): Gunter Schmid wird Fünfter in seiner Gruppe

BaWü-Rangliste (TOP 24): Gunter Schmid wird Fünfter in seiner Gruppe

Ganz beachtlich konnte sich Gunter Schmid bei der Baden-Württembergischen Rangliste am vergangenen Sonntag in Weinheim schlagen. Aufgrund einiger Absagen – darunter auch Rene Steffens wegen seiner Fußverletzung – war das 24er-Feld zwar nicht ganz so exklusiv besetzt wie angekündigt, dennoch ergab sich aufgrund der Nachrücker sogar eine Teilnehmerzahl von 25. In seiner schweren Vorrundengruppe mit fünf weiteren Spielern gab es für Gunter Schmid drei Niederlagen und zwei Siege, darunter ein kampfloser Erfolg gegen Dominik Wörner (TTV Murrhardt), weil der Spieler in der Runde zuvor disqualifiziert wurde. Obwohl die vier Gegner, gegen die er antreten musste, alle in der Oberliga oder Regionalliga spiel(t)en, war er fast in jeder Begegnung auf Augenhöhe mit den Kontrahenten. Zwar war die 1:3 Niederlage gegen Manuel Winter (ASV Grünwettersbach) zu erwarten, trotzdem besaß er aufgrund der hohen Führungen (9:4 bzw. 9:5) in zwei der drei Verlustsätzen die Chance zu einer Überraschung. Dagegen schmerzte die 1:3 Niederlage gegen Lukas Luchner (1844 Freiburg), denn bei allen verlorenen Sätzen lautete das Ergebnis „9:11“. Einzig die Niederlage gegen Sven Happek vom TV Bad Rappenau (ebenfalls 1:3) musste unter der Rubrik „chancenlos“ verbucht werden. Zu was er fähig ist, zeigte er als großer Außenseiter beim 3:1 Sieg gegen David Steinle (neu: Kornwestheim/letzte Saison: Regionalliga vorne), eine kleine Sensation!
Zum Schluss standen 2:3 Spiele und 9:10 Sätze zu Buche, zwei zu wenig, um an Sven Happek vorbeizuziehen und um die Ränge 9-16 spielen zu dürfen. Bitter war dabei besonders, zusehen zu müssen, wie die 1:3 Niederlage von Happek gegen Luchner beide weiterbrachte, aber Gunter Schmid auf Rang 5 rutschen ließ. Damit ist auch die Qualifikation für die Endrangliste am 23.9. in Haslach verpasst worden. Gesamtsieger wurde Marlon Spieß vor Manuel Winter (beide Grünwettersbach) und David Steinle.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>