TTSV Kenzingen » Herren 2: knappe 6:9 Niederlage in Frbg. St.Georgen

Herren 2: knappe 6:9 Niederlage in Frbg. St.Georgen

Wie schon beim Saisonauftakt zwei Wochen zuvor, konnte die 2. Herrenmannschaft des TTSV erneut in fremder Halle gut mit dem jeweiligen Gastgeber mithalten. Nach einem spannenden Verlauf gab es allerdings beim zweiten Saisonspiel in Freiburg-St.Georgen kein Happy-End. Im Gegensatz zum Spiel in Denzlingen lag man nach den beiden Doppel mit 0:2 zurück. Und dies etwas unglücklich, denn Breier/Greinwald verloren 12:14 im Entscheidungssatz und Sköries/Stubert unterlagen in allen drei Sätzen knapp. Von eben diesem Quäntchen Glück hängen manchmal Sieg und Niederlage ab. Zusätzlich kam der Umstand hinzu, dass Werner Wratschko fehlte und man nicht in der gleichen Aufstellung antreten konnte.
Den schwierigen Umstand, immer einem knappen Rückstand hinterher zu laufen, meisterte das Team aber dennoch, es gab nie auf und man konnte zwischenzeitlich sogar eine 6:5 Führung erzielen. Zumindest das Unentschieden war nun greifbar nahe. Nach vier Einzelniederlagen des mittleren und hinteren Paarkreuzes stand dann allerdings die Niederlage fest.
Überragend präsentierte sich wiederum Hansi Breier, der beide Spitzenspieler (Kirschner und Padua) besiegen konnte. Je einen Punkt holten Konrad Greinwald (vorne), Johannes Stubert (mitte) und Franz Boldt (hinten) sowie das Doppel Boldt/Bergbach.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>