TTSV Kenzingen » Die erste von drei Möglichkeiten verpasst: Big Points nicht geholt

Die erste von drei Möglichkeiten verpasst: Big Points nicht geholt

Der Vorrundenendspurt beschert der 1. Herrenmannschaft des TTSV drei Spiele gegen unmittelbare Konkurrenten in der unteren Tabellenhälfte. Die erste dieser Möglichkeiten, sich in direkten Duellen abzusetzen, wurde vergeben. Gegen den TTC Iffezheim setzte es zuhause eine 3:9 Niederlage. Sie fiel allerdings etwas zu hoch aus. Schaut man sich die gewonnen Bälle an, relativiert sich das Gesamtergebnis: hier hatten die Gäste lediglich mit 422 zu 417 Bällen die Nase vorn. Kurios ist sicherlich auch, dass alle drei Punkte durch 3:0 Satzergebnisse gewonnen werden konnten. Das Spiel begann aus der Sicht des TTSV gut und verheißungsvoll, die Doppel 1 und 3 wurden gewonnen. Auch konnte die Niederlage von Gunter Schmid gegen Michael Schweikert noch in die Kategorie „im Bereich des Möglichen“ eingeordnet werden. Doch nachdem nacheinander alle Einzel bis zum Zwischenstand von 2:5 verloren wurden, war schon zu spüren, dass die Truppe nicht ihren besten Tag erwischt hatte. Besonders unglücklich war die Niederlage von Martin Frey, der einen Matchball im vierten Satz und auch eine 9:7 Führung im 5. Satz nicht nutzen konnte.
Der TTSV ist damit auf den Relegationsplatz 8 abgerutscht. Nun bleiben in den Spielen gegen Auggen und Ottenau III noch zwei weitere Möglichkeiten, sich für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition zu verschaffen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>