TTSV Kenzingen » Starkes Unentschieden fühlt sich an wie eine Niederlage

Starkes Unentschieden fühlt sich an wie eine Niederlage

Die Ausgangssituation war klar: Der Jugendmannschaft würde nur ein Sieg gegen den Tabellenführer Forchheim reichen, um selbst wieder auf Meisterschaftskurs zu kommen. Am Samstag kam es nun zu einem dreistündigen Showdown in der Herrenberghalle in Nordweil. Zahlreiche Zuschauer sahen die Kenzinger Konrad Greinwald, Simon Sköries, Maximilian Schughart und Denis Hügle bei einer zwischenzeitlichen 5:2 Führung bereits auf der Siegerstraße. Nach heißen Fights hieß es am Ende jedoch 7:7 Unentschieden. Ein starkes Ergebnis, jedoch für die Ambitionen zu wenig. Damit war die Vorentscheidung zu Gunsten der Forchheimer gefallen. Die Kenzinger können sich damit trösten, dass sie gegen den voraussichtlichen Meister 3:1 Punkte holten und die Meisterschaft zumindest nicht gegen Forchheim verspielt haben. Dies geschah vor 3 Wochen in Reute. Der sicher geglaubte Sieg wurde dort leichtfertig verspielt. Ein weiterer Trost: der beste Spieler der Liga steht mit Konrad Greinwald in den Reihen der Kenzinger. Konrad Greinwald bleibt auch nach dem Forchheim-Spiel weiter ohne eine einzige Niederlage.

Link zur Tabelle und den Ergebnissen

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>