TTSV Kenzingen » Erste nach 9:5 Sieg gegen Auggen nun auch theoretisch gesichert

Erste nach 9:5 Sieg gegen Auggen nun auch theoretisch gesichert

Wenige Stunden nach der 2. Mannschaft hat die 1. Mannschaft nachgezogen: Zwei Punkte aus den letzten drei Spielen hätte sie noch gebraucht, um ganz sicher gehen zu können. Das Team um Gunter Schmid hat dies gleich im ersten dieser drei aufeinander folgenden Heimspiele erledigt und kann nach dem 9:5 Sieg gegen Auggen nun für ein weiteres Jahr in der Verbandsliga planen. Vor einer tollen Kulisse ging die Mannschaft nach den Doppeln mit 2:1 in Führung, wobei auch das unterlegene Doppel 2 seine Chancen hatte und erst im 5. Satz knapp mit 9:11 verlor. Während lediglich Hirschberg gegen die zur Rückrunde neu verpflichtete Nr. 1 der Gäste (Lukas Hudec) unterlag, konnten alle anderen TTSV-Spieler ihre Partien gewinnen und für eine beruhigende 7:2 Führung sorgen. Spannung kam nochmals auf, als die Führung auf 7:5 zusammenschmolz. Letztlich half die Nervenstärke in den fünften Sätzen (Kenzingen gewann 5 der 6 Entscheidungssätze), den Sieg im „Breisgau-Derby“ nach Hause zu bringen. Auggen hat es aber weiterhin selbst in der Hand, sich noch auf den Relegationsplatz zu schieben. Der TTSV möchte am Ende der Saison mindestens in der goldenen Mitte (Platz 6 unter 11 Mannschaften) landen und dabei ein positives Punktekonto präsentieren (derzeit 19:17 Punkte). Die kommenden Gegner sind Offenburg II (Tabellenletzter) am Sa. 6.4. und Ottenau II (Tabellenerster) am Sa. 13.4. jeweils um 19.30 Uhr.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>