TTSV Kenzingen » Knappe 6:9 Niederlage der Dritten gegen Forchheim

Knappe 6:9 Niederlage der Dritten gegen Forchheim

Im letzten Saisonspiel hat die 3. Herrenmannschaft des TTSV nochmals eine gute Leistung gezeigt und dabei dem Vizemeister Forchheim einen ebenbürdigen Kampf geliefert. Mit ein bischen mehr Glück wäre auch ein Unentschieden drin gewesen. Die Gäste waren in Bestbesetzung angetreten, also auch mit dem ungeschlagenen Spitzenspieler Yajwinder Saini. Alle vier Spiele, die in den fünften Satz gingen, wurden verloren. So auch das letztlich entscheidende Spiel beim Stand von 6:8, das Mladen („Mischa“) Rodic knapp mit 9:11 abgeben musste. Im parallel ausgetragenen Schlussdoppel zwangen Sköries/Bergbach das Forchheimer Doppel Nr. 1 (Schieble/Saini) in den fünften Satz. Stark spielte Simon Schäfer im hinteren Paarkreuz (2 Siege), aber auch Roland Bergbach zeigte eine gute Tagesform im mittleren Paarkreuz (1:1). Die weiteren Punkte neben einem Eingangsdoppel holten Sköries und Rodic im ersten Einzel-Durchgang. Mit dieser ordentlichen Partie verabschiedet man sich zunächst von der A-Klasse. Sollte die Truppe zusammenbleiben oder gar verstärkt werden, ist der Wiederaufstieg das erklärte Ziel.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>