TTSV Kenzingen » Heimspiele der 1. und 2. Herrenmannschaft

Heimspiele der 1. und 2. Herrenmannschaft

Selten kommt es vor, dass sowohl die 1. als auch die 2. Herrenmannschaft Heimspiele in der Turn- und Festhalle am gleichen Wochenende haben. Heute und morgen ist es aber wieder einmal so weit. Zunächst erwartet heute Abend die 2. Mannschaft den TTC Grißheim. Morgen trifft das Verbandsligateam des TTSV dann auf die Badenligareserve der DJK Offenburg. Beide Gästeteams befinden sich derzeit auf Abstiegsplätzen, wobei die Offenburger bereits abgeschlagen auf dem letzten Platz rangieren. Dagegen geht es für die Grißheimer noch um sehr viel. Die Situation im Tabellenkeller der Bezirksliga ist äußerst spannend. Vor Wochen musste man davon ausgehen, dass diese Begegnung ein „Abstiegsendspiel“ werden würde. Mit einer guten Serie hat sich die Zweite des TTSV aber bereits gerettet und belegt derzeit Platz 6. Die guten Leistungen der Rückrunde möchte die Mannschaft auch in der heutigen Partie bestätigen und gleichzeitig sportlich fair keine Wettbewerbsverzerrung zulassen. Schließlich gilt es auch, sich für die hohe 1:9 Hinspielniederlage zu rehabilitieren. Klarer Favorit ist die 1. Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht. Alles andere als ein Sieg wäre ein Überraschung. Zuletzt hatte sich Offenburg bereits aufgegeben und trat nicht immer in Bestbesetzung an. Eine konzentrierte Leistung wird dennoch nötig sein. In beiden TTSV-Teams sind alle Mann an Bord.
Zur ungewohnten Zeit um 11 Uhr gastiert die 1. Jugendmannschaft in der Tischtennis-Hochburg bei 1844 Freiburg. Gegen die dortige 2. Mannschaft ist man klarer Außenseiter.

Die Spiele:

Fr., 05.04.2013
20.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TTC Borussia Grißheim Herren I

Sa., 06.04.2013
11.00 Uhr: 1844 Freiburg Jugend II – TTSV Kenzingen Jugend I
19.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – DJK Offenburg Herren II

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>