TTSV Kenzingen » Die Zweite gewinnt 9:3, die 1. Jugend spielt 7:7

Die Zweite gewinnt 9:3, die 1. Jugend spielt 7:7

Einen auf den ersten Blick klaren Heimsieg feierte die 2. Herrenmannschaft gegen den Aufsteiger TTC Eschbach in der Nordweiler Herrenberghalle. Wenngleich die junge Gästemannschaft zu keiner Zeit der Begegnung in Führung lag, war nach den beiden Niederlagen im hinteren Paarkreuz (Zwischenstand 6:3) ein spannenderer Verlauf durchaus noch im Bereich des Möglichen. Hansi Breier und Konrad Greinwald im vorderen Paarkreuz sowie Simon Sköries (Nr. 3) sicherten mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg den Heimerfolg der Mannschaft. Aufgrund des Fehlens von Franz Boldt und dem erstmaligen Einsatz des Rückkehrers Sener Oguz mussten die Doppel neu formiert werden. Es zahlte sich schließlich aus, dass man die beiden eingespielten Doppel erneut aufbot. Insbesondere Simon Sköries und Johannes Stubert überzeugten erneut und besiegten – wie schon im ersten Saisonspiel – das gegnerische Doppel 1. Breier/Kempf mussten dagegen über fünf Sätze gehen und suchen noch ihre Doppelform. Dafür glänzten sie im Einzel mit 4:0 Punkten und 12:2 Sätzen.
Die Mannschaft ist damit nach dem zweiten Spieltag im Soll und strebt am kommenden Wochenende im dritten Heimspiel erneut den Gewinn beider Punkte an, wenn der nächste Aufsteiger (TTV Auggen) seine Visitenkarte in Nordweil abgibt.

Ebenfalls 3:1 Punkte hat die erste Jugendmannschaft nach dem zweiten Saisonspiel. Sie trennte sich vom SV Kirchzarten mit einem gerechten 7:7 Unentschieden und spielt nun am kommenden Donnerstag in Hohberg.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>