TTSV Kenzingen » Nachlese: Zweite nach Unentschieden weiter ungeschlagen

Nachlese: Zweite nach Unentschieden weiter ungeschlagen

Mit einem blauen Auge kam die 2. Herrenmannschaft gegen die FT Freiburg davon. Rein tabellerisch betrachtet musste man den TTSV favorisieren. Den Beteiligten war es aber von Anfang an klar, dass nur mit einer starken Leistung aller Spieler ein Erfolg gelingen könnte. Schon in der letzten Saison vor fast exakt einem Jahr gab es eine 7:9 Niederlage, die sich die Gäste damals verdient hatten.
Bereits die Doppelpaarungen verliefen nicht zufriedenstellend. Sköries/Stubert verloren erstmals in dieser Saison als Doppel zwei und als auch noch das etatmäßige Doppel eins (Breier/Greinwald) patzte, war ein spannender Spielverlauf garantiert. Über 0:2, 2:4 und 3:5 kam es nach dem zweiten Durchgang im vorderen Paarkreuz zur einzigen Führung der Gastgeber (6:5). Doch danach lief es wieder nicht rund. Beim Stand von 6:8 war das Spiel fast schon verloren. Dass es letztlich doch noch zum Unentschieden reichte, war nicht nur dem Schlussspurt, sondern der Tatsache zu verdanken, dass der TTSV alle sechs Fünf-Satz-Matches für sich entscheiden konnte. Zumindest eine gute Nervenstärke und großer Kampfgeist wurden am Samstag an den Tag gelegt. Am Ende hatten die Freiburger im Satzverhältnis zwar mit 38:30 die Nase vorn, mussten sich aber mit einem Punkt zufrieden geben. Mit nun 7:3 Punkten ist das TTSV-Team in der Bezirksliga weiter ungeschlagen und hat sich (vorerst) auf Platz 2 vorgearbeitet.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>