TTSV Kenzingen » Herren 2: Erste Saisonniederlage mit 5:9 in Denzlingen

Herren 2: Erste Saisonniederlage mit 5:9 in Denzlingen

Ohne ihre Nr. 1 (Breier) und Nr. 4 (Kempf) musste die 2. Herrenmannschaft in Denzlingen antreten. Insoweit war es nicht ganz so überraschend, dass man dort die erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Schon bei der Zusammenstellung der Doppelpaarungen erwies sich das Fehlen der beiden Routiniers als nachteilig. Das Doppel 1 Sköries/Bergbach verlor glatt mit 0:3, während an der Nebenplatte das neu formierte Doppel 2 (Greinwald/Stubert) die Gastgeber am Rande der Niederlage hatten. Sie konnten aber eine 10:5 Führung im fünften Satz nicht nutzen und unterlagen nach sechs vergebenen Matchbällen noch mit 13:15. Spätestens nach der 1:3 Niederlage von Boldt/Oguz machte sich Ernüchterung breit. Dies setzte sich in den ersten vier Einzelpartien fort. Zwar mussten fast alle TTSV-Spieler ein Paarkreuz nach vorne rücken, sie mühten sich auch, blieben aber spielerisch unter ihren Möglichkeiten. Die Folge war ein Zwischenstand von 0:7! Doch die Mannschaft ließ sich nicht entmutigen, gewann im hinteren Paarkreuz (Bergbach und Oguz) souverän die beiden Einzel und verkürzte nach fünf Einzelsiegen in Folge auf 5:7. Eine überzeugende Partie bot Simon Sköries bei seinem Sieg gegen Gunnar Weidner. Die aufkommende Spannung machte das starke mittlere Paarkreuz der Denzlinger dann aber zunichte, so dass der TTSV seine Stärke und Ausgeglichenheit im hinteren Paarkreuz nicht mehr zeigen konnte.
Ingesamt betrachtet war es unter den besonderen Bedingungen und nach einem schwachen Start eine am Schluss ordentliche Leistung.
Wegen den Bezirksmeisterschaften und einem spielfreien Wochenende folgen erst in drei Wochen die nächsten Begegnungen: ein Doppelspieltag gegen Sonnland Freiburg (Fr. 22.11.) und in Teningen (Sa. 23.11.).

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>