TTSV Kenzingen » Trotz 4:9 Niederlage: Sehenswertes Verbandsligaspiel

Trotz 4:9 Niederlage: Sehenswertes Verbandsligaspiel

Das sieht man nicht alle Tage: Spannung zu Beginn, eine unter dem Strich doch deutliche Niederlage, aber dennoch Gastgeber, die als Mannschaft eine gute Leistung boten: Insgesamt war es eine Werbung für den Tischtennissport, denn die Spiele waren durchweg sehenswert. Beachtlich dabei die Doppelstärke des TTSV (Doppel 1 und 3 wurden gewonnen) und die imponierenden Auftritte von Gunter Schmid gegen die beiden Topspieler aus Iffezheim. Sein erstes Einzel konnte er noch überzeugend gegen Michael Schweikert gewinnen, im zweiten Einzel unterlag er Zoltan Bedö, der Neuverpflichtung des TTC Iffezheim, nur knapp im fünften Satz. Nach dem Sieg von Martin Lehmann gegen Kawka und der damit verbundenen 4:2 Führung sah es noch gut aus für die Gastgeber, doch danach gewannen die Gäste alle ihre Spiele. Dies war nicht unbedingt zu erwarten, da auch der TTSV sich auf den hinteren Positionen etwas ausgerechnet hatte. Der TTSV ist mit dieser Niederlage um zwei Ränge auf Platz sechs abgerutscht.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>