TTSV Kenzingen » Herren 2: 4:9 Niederlage nach 4:0 Führung

Herren 2: 4:9 Niederlage nach 4:0 Führung

Einen äußerst seltenen Spielverlauf gab es beim Gastspiel des verlustpunktfreien Tabellenführers aus Waldkirch in der Herrenberghalle. Obwohl die Gastgeber als Außenseiter in die Begegnung gingen und dies durch das Fehlen der etatmäßigen Nr.1 – Hansi Breier – noch verstärkt wurde, gelang den Kenzingern ein Auftakt nach Maß. Sowohl das neu auf Platz 1 gestellte Doppel Sköries/Bergbach, als auch das neu zusammengestellte Doppel Greinwald/Stubert siegten, wobei besonders das Doppel 2 mit dem 3:2 Sieg gegen das starke Gästedoppel Linde/Huber positiv überraschte. Da war der Sieg des eingespielten Doppels der Routiniers Kempf/Boldt schon eher eingeplant. Als dann Konrad Greinwald seinen jungen Kontrahenten Reiss bezwang, rieben sich alle Zuschauer nach dem 4:0 Zwischenstand verwundert die Augen. Ausgerechnet der langjährige Kenzinger Spieler Timo Krocker leitete die Wende ein. Danach zeigten die Gäste ihre individuelle Klasse. Eine Chance hätte nur dann bestanden, wenn ein oder zwei der Fünf-Satz-Spiele gewonnen worden wären. Am Ende war der Sieg zwar verdient, aber doch etwas zu hoch ausgefallen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>