TTSV Kenzingen » Verbandsliga-Derby in der Turn- und Festhalle

Verbandsliga-Derby in der Turn- und Festhalle

Am heutigen Samstag (22.2.) um 19 Uhr empfängt die 1. Herrenmannschaft des TTSV die zweite Mannschaft von 1844 Freiburg zum Breisgauderby in eigener Halle. Das Spiel hat aufgrund der Tabellensituation eine große Bedeutung. Beide Teams konnten am letzten Wochenende überraschen und holten wichtige Punkte. Der TTSV siegte bekanntlich beim Tabellenzweiten in Furtwangen, während Freiburg zuhause dem Tabellenführer Singen einen Punkt abtrotzte. Diese “Bigpoints” bekommen dann einen zusätzlichen Wert, wenn auch am Samstag weitere Punkte folgen. Die Gäste werden voraussichtlich ohne ihren Winterneuzugang Sebastian Kummle (kam aus Horheim-Tiengen) antreten müssen, der nach Szene-Informationen in der Rückrunde nicht mehr spielen wird. Allerdings sind die drei jungen Spieler auf den Positionen 1, 2 und 4 (Glunk, Mühlhaus und Hennig – alle drei besitzen eine „Jugendfreigabe“) unberechenbar, während die etablierten Spieler in den hinteren Positionen eine gewisse Konstanz garantieren. In den bisherigen drei Rückrundenspielen blieben die Freiburger zwar ohne Sieg, die beiden Unentschieden gegen Singen I und II sowie die knappe 7:9 Niederlage in Hohberg sind aber beachtenswert. Der TTSV kann nach dem aktuellen Stand der Dinge in Bestbesetzung antreten. Der Spielausgang ist also völlig offen. Auch die Tabellensituation ist so eng wie seit Jahren nicht mehr. Eine Prognose für den Abstiegskampf ist kaum möglich. Jeder Punkt, der gesammelt werden kann, bringt das Team weiter. Für Spannung ist somit gesorgt (siehe Bericht zur aktuellen Lage vom 21.02.). Die Mannschaft wünscht sich eine tatkräftige Unterstützung.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>