TTSV Kenzingen » 4:9 Niederlage gegen Oberschopfheim

4:9 Niederlage gegen Oberschopfheim

Gegen die in Bestbesetzung angetretene DJK Oberschopfheim unterlag der TTSV am Samstagnachmittag in eigener Halle mit 4:9. Der Sieg der mit einer kompakten Mannschaft angetretenen Gäste war verdient. Zwei enge, aber verlorene Partien zu Beginn des Spiels verhinderten einen spannenderen Verlauf des Derbies. Auf Seiten des TTSV fehlte Martin Frey, der an den BaWü-Meisterschaften der Senioren in Neckarsulm teilnimmt. Deshalb mussten die Doppel 2 und 3 umgestellt werden. Da auch Schmid/Hirschberg patzten, war ein 0:3 Rückstand nicht zu vermeiden. Als auch noch Markus Günther bei einer 10:7 Führung im fünften Satz drei Matchbälle vergab und 10:12 unterlag, war eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Überzeugend auf Kenzinger Seite spielte Gunter Schmid, der beide Spitzenspieler der Gäste (Reifenschweiler und Malutzki) jeweils mit 3:1 Sätzen bezwingen konnte. Er ist inzwischen in den Bilanzen in die „Top drei“ aufgerückt. Auch der 3:0 Sieg von Sebastian Hirschberg gegen Reifenschweiler ließ aufhorchen. Ansonsten gelang nur noch Martin Lehmann ein Einzelerfolg. Die Ausgeglichenheit der Gäste war letztlich ausschlaggebend. Die Gäste können damit weiterhin den Relegationsplatz zwei anstreben, während sich für den TTSV zunächst noch nichts Entscheidendes geändert hat.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>