TTSV Kenzingen » Saisonrückblick Schülermannschaften

Saisonrückblick Schülermannschaften

Die beiden Kenzinger Schülermannschaften starteten gemeinsam in der Kreisklasse V des Bezirks. Die etwa gleichstarken Mannschaften hatten zu Beginn der Runde beide den Anspruch und auch den Ehrgeiz, am Ende der Saison ganz oben auf dem Treppchen zu stehen und als Meister die Saison zu beenden. Im Gleichschritt wurden die Gegner zum Teil deutlich besiegt, die Hoffnungen auf den Erfolg geschürt. Als man sich dann im ersten direkten Aufeinandertreffen gegenseitig nichts schenken wollte und am Ende der Partie ein 5:5 stand, war zwar hinsichtlich des Ziels der Meisterschaft noch nichts passiert, doch befürchteten Trainer und Jugendleiter hier bereits, dass einer Mannschaft am Ende der Runde dieser „verlorene“ Punkt fehlen könnte. Es spricht freilich für den Sportsgeist der Jugendlichen, dass hier nicht taktiert wurde, sondern ein ordenlicher „Kampf“ ausgetragen wurde. Als dann aber wiederum im Gleichschritt gegen die Konkurrenten aus Wyhl verloren wurde, war klar, dass man sich in der Rückrunde deutlich steigern musste, um das angestrebte Ziel noch zu erreichen.

Aber es kam, wie man es auch im Verlauf dieses Artikel fast schon erwarten konnte. Wieder wurden alle anderen Gegner deutlich in die Schranken gewiesen, wieder trennte man sich standesgemäß im direkten Duell 5:5, wieder hatten beide Mannschaften das Nachsehen gegen die Spieler aus Wyhl.

Am Ende stand dann ein dennoch Klasse-Ergebnis: Die zweite Mannschaft landete mit 22:6 Punkten und einem um 2 Spiele besseren Spielverhältnis vor der „Ersten“ auf dem 2. Tabellenplatz.

Dennoch ist klar, dass eine Mannschaft der Kenzinger Schüler in der nächsten Runde in der Bezirksliga starten wird. Und wegen des großen Andrangs kommt eine weitere Schülermannschaft hinzu.

Für die erste Mannschaft starteten die Spieler:

Thomas Hahner, Maximilian Kühl, Clemens Blum und Markus Greinwald

Die zweite Mannschaft bildeten sie Spieler:

Tim Pflieger, Sven Pflieger, Niklas Schnabl, Jesko Woitt, Stefan Krumm, Martin Hahner und Josef Blum

Alle Schülerspieler nahmen überdies an der Bezirksmeisterschaft in Kenzingen und an den 3 Ranglistenturnieren des Bezirks in Emmendingen und Freiburg teil.

Während bei der Bezirksmeisterschaft lediglich ein paar Achtungserfolge gefeiert werden konnten, verzeichneten alle Spieler bei der Rangliste persönliche Erfolge in Form von Aufstiegen in die höheren Kategorien. Hierbei ist vor allem die Leistung von Niklas Schnabl hervorzuheben, der in allen Durchgängen ungeschlagen blieb und insgesamt um 3 Klassen aufsteigen konnte.

Die tolle Arbeit der Trainer Simon Sköries und Konrad Greinwald – unterstützt von Jochen Kleinstück – sowie des Schülerbetreuers Dietmar Blum führt sicherlich zu weiteren Erfolgen in den nächsten Jahren.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>