TTSV Kenzingen » Leicht geändertes Konzept der Heimspielansetzungen – an 3 Samstagen „Tischtennis pur“

Leicht geändertes Konzept der Heimspielansetzungen – an 3 Samstagen „Tischtennis pur“

Schon allein deshalb, weil eine Nachwuchsmannschaft mehr am Start ist und nun für insgesamt 9 Teams des TTSV Heimspiele zu organisieren bzw. Heimspieltage festzusetzen sind, hat Abteilungsleiter Johannes Stubert zusammen mit Jugendleiter Jens Kleinstück an einer leicht veränderten Konzeption gebastelt. Zu berücksichtigen gab es auch den Wunsch der 1.Herrenmannschaft, ihre Heimspiele in der Badenliga nicht teilweise in Nordweil, sondern ausschließlich in Kenzingen austragen zu können. Außerdem sollte es möglichst keine Wochentagsspiele (Mittwoch) mehr geben, um die Trainingsmöglichkeiten nicht zu beschränken.
Etwas nachteilig ist die Tatsache, dass in der Turn- und Festhalle aufgrund ihrer Größe max. zwei Heimspiele gleichzeitig ausgetragen werden können (4 Tische), wobei dies nicht für die 1. und 2. Herrenmannschaft gilt. Heraus kam das nachfolgende Konzept, das als Neuerung drei Samstage (2x Vorrunde / 1x Rückrunde) enthält, an denen von früh nachmittags bis spät abends Tischtennisspiele stattfinden, jeweils mit dem Höhepunkt eines Badenligaspiels der 1.Mannschaft um 20 Uhr. Ansonsten spielt die 1.Mannschaft samstags um 18 Uhr.
Herren 1: Sa. 18 Uhr
Herren 2: Sa. 17 Uhr (Nordweil)
Herren 3 und 4: Fr. 20 Uhr
Damen: Fr. 20 Uhr
Jugend: Fr. 17.30 Uhr, 3 x Sa. 16.30 Uhr
Schüler 1-3: Fr. 18 Uhr oder Sa. 15 Uhr

1 Kommentar

  • 1. Markus / Tischtennis pur schrieb am 22nd August 2009 um 11:25 :

    Da wünscht „Tischtennis pur“ einen guten Saisonstart.

    Späte Samstagspiele sind m.M. nach ein gutes Konzept. Viele müssen inzwischen auch Samstags arbeiten, die Väter sind froh, wenn sie am Nachmittag etwas Zeit mit Ihren Kindern haben und der Rest kommt nach der Bundesliga zum zuschauen in die Halle.
    Alles Gute

    Markus Thies

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>