TTSV Kenzingen » Allgemein und aktuell TTSV

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV / TVH Senioren I – TV Denzlingen Senioren I
20.00 Uhr, Grundschulhalle Herbolzheim

Aufstellung: Schmid, Maier, Bergbach, Stubert

Nach der Niederlage am Fastnachtsfreitag in Auggen ist die 1. Seniorenmannschaft des TTSV unter Zugzwang geraten. Um den Meistertitel in der Senioren-Bezirksliga noch zu sichern, sind vermutlich zwei Siege in den beiden noch ausstehenden Heimspielen notwendig.

Artikel drucken Artikel drucken

Am kommenden Wochenende (16./17.3.) finden die Baden-Württemberg-Meisterschaften der Senioren in Friesenheim statt. Mit dabei sind auch zwei Spieler des TTSV. Von den entsprechenden Gremien wurden Gunter Schmid (Ü40) und Johann Goldschmidt (Ü80) nomiert. Der TTSV wünscht beiden Spielern viel Erfolg.

Artikel drucken Artikel drucken

Mo., 11.03.2019
TTC Köndringen Senioren I – TTSV Kenzingen Senioren II 6:3
Punkte: Maier/Rees, Maier (1), Rees (1)

Do., 14.03.2019
TTSV Kenzingen Senioren I – TTC Denzlingen Senioren I
(Grundschulhalle Herbolzheim)

Artikel drucken Artikel drucken

Nachdem wegen der Fasnet und dem Frühlingsmarkt die Turn- und Festhalle mehrere Tage belegt war, ist ab dieser Woche wieder ein normaler Trainingsbetrieb möglich.

Dies bedeutet, dass der TTSV die Alte Halle ab morgen wieder jeden Tag nutzen kann und auch wird:
Di. und Mi.: Jugend-/Herrentraining
Do.: Anfängertraining
Fr.: Jugendtraining/ein Heimspiel
Sa.: drei Heimspiele

Artikel drucken Artikel drucken

Auf den ersten Blick sieht bzw. sah es nicht so aus, als hätten die beiden gestrigen Spiele der 1. und 3. Herrenmannschaft etwas mit einander zu tun. Da aber mit Gunter Schmid und Matthias Bockstiegel die beiden Spieler im Spitzenpaarkreuz gestern in Eichsel passen mussten und die Spieler der 2. Mannschaft entweder einen Sperrvermerk haben oder ebenfalls nicht zur Verfügung standen, hätten Spieler aus der 3. Mannschaft Ersatz spielen sollen – wäre da nicht das eminent wichtige Spiel gegen Köndringen gewesen (siehe Vorbericht vom Freitag). So entschied man sich angesichts der Aussichtslosigkeit des Unterfangens, in Eichsel etwas Zählbares mitzunehmen dafür, jungen Spielern aus der 4. Mannschaft Spielpraxis in der Landesliga zu bieten. Stefan Krumm und der Jugendspieler Robert Ekrot waren deshalb mit von der Partie im Rheinfeldener Stadtteil. Als Folge konnte die 3. Mannschaft vollzählig antreten, was sich letztlich nach dem 9:7 Sieg auch auszahlte.

Die Erste bot eine ansehnliche Leistung und hatte auch einen erfolgreichen Start. Nach guten Leistungen und Einzelsiegen von Konrad Greinwald, Benni Rasem und Sven Pflieger führte man gar zwischenzeitlich 3:2 und 4:3. Danach setzte sich aber die ausgeglichenere Mannschaft durch. Sven Pflieger gelang noch ein weiterer Einzelpunkt. Damit hat man nun aber endgültig die Chance auf Platz 2 (Relegation) verspielt, die aber realistischerweise eh kaum noch bestand.

Parallel dazu bot die Dritte eine starke Leistung gegen Köndringen und wahrte mit dem knappsten aller Siege ihre Chance auf Platz 1 oder 2. Das vordere Paarkreuz mit Simon Sköries und Simon Schäfer holte dabei alle vier Einzel- und gemeinsam zwei Doppelpunkte, somit sechs der neun Punkte. Aber auch der Jugendspieler Leonard Fischbach (Nr. 5) gewann beide Einzel. Damit wurde die Tabellenführung verteidigt. Für die Meisterschaft und den direkten Aufstieg muss man allerdings auf einen Ausrutscher des SV Ottoschwanden hoffen, der einen Minuspunkt weniger aufweist. Der TTSV hat als einziges Team der Liga bereits 17 Spiele absolviert und lediglich noch ein Spiel zu bestreiten: am 6. April beim Tabellenvorletzten Denzlingen III.

Artikel drucken Artikel drucken

SV Eichsel Herren II – TTSV Herren I 9:5
Punkte: D1, Greinwald, Rasem, S.Pflieger (2)

TTSV Herren III – TTC Köndringen Herren I 9:7
Punkte: D1 (2), D3, Sköries (2), Schäfer (2), Fischbach (2)

Artikel drucken Artikel drucken

Mit Blick auf die Tabelle darf die 1. Herrenmannschaft sich keine weiteren Ausrutscher mehr erlauben, um doch noch im Kampf um die beiden ersten Plätze eingreifen zu können. Umso wichtiger erscheint das heutige Spiel beim SV Eichsel – ein Team, das noch mitten im Abstiegskampf steckt: Genauer gesagt auf dem drittletzten Rang, bedrängt vom Vorletzten Endingen. Die Gastgeber brauchen also auch jeden Punkt. Trotz der Tabellensituation ist die Hürde hoch, denn der TTSV hat personelle Sorgen. Eine zunächst anvisierte Spielverlegung klappt nicht, so dass man heute nicht in Bestbesetzung in den Rheinfelder Stadtteil fahren wird.
Spielbeginn: 17 Uhr

Artikel drucken Artikel drucken

Ganz besonders spannend geht es derzeit in der A-Klasse Staffel II zu. Fünf Mannschaften liegen eng beieinander, nach Minuspunkten nur zwei Zähler voneinander getrennt und die Frage über die Belegung der Plätze 1 (Meisterschaft) und 2 (Relegationsplatz) ist noch lange nicht entschieden. Fast wöchentlich findet ein „Spitzenspiel“ statt. So auch am morgigen Samstag um 18.30 Uhr in Nordweil. Dann trifft die 3. Mannschaft des TTSV als aktueller Tabellenführer (23:9 Punkte) auf den Drittplazierten TTC Köndringen I (20:8 Punkte). Der TTSV hat die Pole-Position vor zwei Wochen verspielt, als man knapp mit 7:9 beim SV Ottoschwanden (22:8 Punkte) verloren hat, der nun wiederum aktuell die besten Karten im Titelrennen besitzt.
Für den TTSV gilt es, die beiden noch ausstehenden eigenen Spiele zu gewinnen. Das nächste und vorentscheidende Match findet nun am Samstag in der Herrenberghalle statt. Nur mit einem Sieg hat man weiterhin die Chance auf mindestens Platz 2. Das Team kann nach heutigem Stand in Bestbesetzung antreten. Danach folgt eine vierwöchige Pause bis zum Saisonfinale am 6. April.
Zum morgigen Spitzenspiel sind Fans herzlich willkommen.

Artikel drucken Artikel drucken

Nachdem die närrische Zeit nun vorüber ist, startet der TTSV nur mit einem „kleinen Programm“ (drei Herrenspiele) ins Frühjahr und läutet so den Schlussspurt der aktuellen Punktspielsaison ein.

Fr., 08.03.2019
19.30 Uhr: TTC Wyhl Herren II – TTSV Kenzingen Herren V

Sa., 09.03.2019
17.00 Uhr: SV Eichsel Herren II – TTSV Kenzingen Herren I
18.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – TTC Köndringen Herren I (in Nordweil)

Artikel drucken Artikel drucken

Senioren-Bezirksliga:
TTV Auggen Senioren I – TTSV / TVH Senioren I 6:2
Punkte: D1 Schmid/Weber (1), Bergbach (1)

Nach einer makellosen Vorrunde mit drei Siegen aus drei Spielen hat es nun auch die 1. Seniorenmannschaft im ersten Rückrundenspiel erwischt. Wie schon bei der 2. Seniorenmannschaft, deren einzige Niederlage aus bisher neun Spielen aus der Auswärtspartie beim TTV Auggen II resultierte, musste auch die 1. Seniorenvertretung sich beim TTV Auggen I geschlagen gegeben. Ausschlaggebend war sicherlich die Tatsache, dass Gunter Schmid nach dem Doppel verletzungsbedingt passen und seine beiden Einzel kampflos an die Gastgeber abtreten musste. In den gespielten Einzeln gab es durchaus kanppe Sätze, die aber überwiegend von den Gastgebern gewonnen wurden. Das tat dem geselligen Abschluss nach dem Spiel aber keinen Abbruch. Hierzu nochmals ein herzliches Dankeschön an den TTV Auggen für die Gastfreundschaft.

Weiterhin besteht für die Kombination TTSV/TVH aber noch die Chance auf die Meisterschaft. Hierzu müssen aber die beiden restlichen Heimpartien gegen Denzlingen (Do. 14.03.) und 1844 Freiburg (Do. 28.03.) gewonnen werden.