TTSV Kenzingen » 2013 » September

Artikel drucken Artikel drucken

Wieder einmal boten beide Teams eine äußerst spannende Partie, die letztlich der TTSV aufgrund seiner Doppelstärke (4:0 Punkte) entschied. Aber auch die Nervenstärke spielte eine Rolle: Martin Lehmann wehrte in seinem ersten Einzel im vierten Satz 8 Matchbälle ab und siegte noch. Nachdem er auch sein zweites Einzel mit 3:1 gegen Riesterer gewinnen konnte, war er schließlich der „Matchwinner“ der Partie. Aber auch Gunter Schmid mit einem souveränen Sieg über die Nr. 2 der Gastgeber (Japhet Whyte) und die sicheren Punkte im hinteren Paarkreuz durch Ansgar Fischer und Markus Günther gegen die Nr. 6 der Weiler (Doukoudis) waren wichtig für den Gesamterfolg. Im Schlussdoppel bogen Hirschberg/Schmid einen 0:4 Rückstand im fünften Satz noch um beendeten mit einem 11:6 Satzgewinn die Partie. Damit setzte der TTSV eine erste Duftmarke, und bereits am kommenden Mittwoch möchte man den Schwung im Spiel bei 1844 Freiburg II mitnehmen. Der ESV Weil II wird noch weitere vier Spiele auf Whyte zurückgreifen können, danach weilt er für den Rest der Saison im Ausland.

Artikel drucken Artikel drucken

Nach dem Abstieg 2010 startet heute die 1. Herrenmannschaft des TTSV in ihre nun bereits wieder vierte Verbandsligasaison. Sie ist zu Gast bei der Oberligareserve des ESV Weil. Der TTSV geht die Runde in unveränderter Besetzung an, d.h. mit einem Kader von sieben Spielern. Weil sich die zweite Mannschaft in der Bezirksliga stabilisiert hat, stehen bei Bedarf auch Hansi Breier oder die beiden jungen Spieler Simon Sköries bzw. Konrad Greinwald zur Verfügung. Dem Vernehmen nach treten die Weiler heute mit ihrer Nr. 2 Japhet Whyte an, der dann im restlichen Verlauf der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen soll. Sicherlich ein Handicap, denn in dieser Aufstellung mit Eise, Whyte, Kovacs und Co. sind sie ein ganz schwer zu bezwingender Gegner. Der TTSV kann aber ebenfalls in Bestbesetzung spielen, auch Gunter Schmid ist wieder aus seinem Urlaub zurück. In der vergangenen Saison gab es zwei ganz enge Spiele (9:6 und 7:9 aus Kenzinger Sicht), am Ende belegten beide Teams einen Mittelfeldplatz (Ränge 5 und 7).

Artikel drucken Artikel drucken

Endlich ist es soweit: die neue Saison beginnt, und zwar mit folgenden Spielen der TTSV-Teams:

Sa., 14.09.2013
11.30 Uhr: TTC Suggental Jugend I – TTSV Kenzingen Jugend II
18.00 Uhr: ESV Weil Herren II – TTSV Kenzingen Herren I

Mi., 18.09.2013
20.00 Uhr: 1844 Freiburg Herren II – TTSV Kenzingen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Obwohl es für einige Mannschaften am Wochenende wieder los geht, steht für die 1. Jugendmannschaft des TTSV noch immer nicht fest, wie sich der Saisonstart in die neue Runde gestaltet. Erst heute hat sich geklärt, dass das Spiel am kommenden Samstag nicht der Auftakt sein wird. Aufgrund einer vorgezogenen Abfahrt der Studienfahrt musste der TTSV den TV Denzlingen bitten, das Spiel zu verlegen. Das Spiel findet nun knapp zwei Wochen später statt. Da auch die TTSF Hohberg Schüler in ihren Reihen haben, die auf Klassenfahrt gehen, muss nun auch diese Begegnung neu angesetzt werden. Hier haben sich die Verantwortlichen noch nicht geeinigt, vermutlich wird das Lokalderby aber erst im Oktober über die Bühne gehen.

Der (vorläufige) Spielplan:

Do., 26.09.2013, 18.30 Uhr: TTSF Hohberg – TTSV Kenzingen (wird noch verlegt)
Fr., 27.09.2013, 18.30 Uhr: TV Denzlingen – TTSV Kenzingen
Sa., 05.10.2013, 15.30 Uhr: TTSV Kenzingen – SV Kirchzarten
Sa., 19.10.2013, 15.30 Uhr: TTSV Kenzingen – TTC Renchen
So., 27.10.2013, 10.30 Uhr: DJK Oberharmersbach – TTSV Kenzingen
Sa., 16.11.2013, 12.00 Uhr: TTC Singen – TTSV Kenzingen
Sa., 23.11.2013, 14.00 Uhr: TTSV Kenzingen – 1844 Freiburg II
Sa., 30.11.2013, 14.00 Uhr: TTSV Kenzingen – 1844 Freiburg I
Sa., 07.12.2013, 16.00 Uhr: AV Freib.-St.Georgen – TTSV Kenzingen

Artikel drucken Artikel drucken

Zweiermannschaftsturnier am So., 8. September

Martin Lehmann / Markus Günther (Herren A ; Landesliga und höher):
– Ottenau (Wallner / Graf): 3-0
– 1844 Freiburg (Mühlhaus / Jakob): 2-3
– Hohberg (Gühr / Bußhardt): 0-3
– Willstätt (Richter / Schütt): 3-1

Konrad Greinwald / Roland Bergbach (Herren B ; Bezirksliga):
-Sonnland Freiburg: 1-3
-Kappel/Rhein: 3-1
-Simonswald: 2-3

Beide Teams sind damit jeweils in der Vorrunde ausgeschieden.

Artikel drucken Artikel drucken

In dieser Woche ist die Turn- und Festhalle am Dienstag (10.9.), Donnerstag (12.9.) und Freitag (13.9.) aufgrund von schulischen Veranstaltungen belegt. Trainingsmöglichkeiten bestehen deshalb nur am Mittwoch (11.9.) zu den gewohnten Zeiten.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit zwei intensiven Trainingseinheiten, die von Martin Frey geleitet wurden, ist die heiße Phase der Vorbereitung für die anstehende Saison 2013/14 eingeläutet worden. Insgesamt 9 Teilnehmer haben am Freitagabend und am Samstagmorgen an den Übungsstunden in der Turn- und Festhalle teilgenommen. Dabei war die gesamte Alterspalette vertreten: von 16 bis 77 Jahre !
Zu Beginn der Rückrunde (Anfang Januar) soll diese Form der sportlichen Vorbereitung wiederholt werden.

Artikel drucken Artikel drucken

Acht Spieler des TTSV werden in vier verschiedenen Wettbewerben am Zweiermannschaftsturnier in Friesenheim an diesem Wochenende teilnehmen. Das Turnier dient als gute Vorbereitung für die am nächsten Wochenende beginnende Punktspielsaison. Im höchsten Jugendwettbewerb (Landesliga / Verbandsliga) werden Tim und Sven Pflieger heute (Sa.) starten. Am Sonntag (8.9.) versuchen Markus Günther und Martin Lehmann in der Kategorie „Herren-Landesliga und höher“ sowie die Pärchen Roland Bergbach/Konrad Greinwald und Simon Sköries/Franz Boldt in der Klasse „Herren-Bezirksliga“ erfolgreich abzuschneiden. Tim und Sven Pflieger werden auch am Sonntag im Herren-Wettbewerb „Kreisklasse B“ dabei sein.

Artikel drucken Artikel drucken

Eine knifflige Angelegenheit ist in jedem Jahr die ausgewogene Gestaltung des Betreuerplans. Zum einen soll kein aktiver Tischtennisspieler über Gebühr belastet werden, zum anderen hat der TTSV den Anspruch, jedes Jugendspiel mit einem passenden Betreuer zu besetzen. Da muss Rücksicht auf Alter der Spieler, Entfernung des Gegners, den Spielplan der Herrenmannschaften, private Termine etc. genommen werden. In diesem Jahr hatte Jugendleiter Jens Kleinstück tatkräftige Unterstützung von Stefan Krumm, so dass die Vorrundenplanung allen Bedürfnissen gerecht werden dürfte. Der Plan steht hier zum Download bereit.

Jugend Betreuerplan 2013/14 als PDF zum Download

Artikel drucken Artikel drucken

Für die am 14.09. beginnende neue Runde ist das ganz und gar nicht optimal. Aber wegen diverser Schulveranstaltungen steht die alte Halle für das Jugendtraining in der ersten Schulwoche nur sehr eingeschränkt zur Verfügung. Die U15 und U18 Spieler können erst am 17.09. mit dem regelmäßigen Training beginnen. Auch die Anfänger können erst am 19.09. um 17.15h wieder bei den Trainern Markus Greinwald, Joachim Kleinstück und Simon Sköries ins Training einsteigen.