TTSV Kenzingen » Erste verliert unglücklich mit 7:9

Erste verliert unglücklich mit 7:9

Ihre zweite 7:9-Niederlage binnen einer Woche kassierte die 1. Herrenmannschaft des TTSV am vergangenen Samstag beim Aufsteiger TTC Bad Krozingen. War die Heimniederlage gegen Suggental zuvor schon bitter genug, so musste man nach der knappen Niederlage im Markgräflerland zugeben, dass es noch eine kleine Steigerung gibt. Besonders gegen Ende der Partie gab es zahllose spannende Sätze und Spiele. So brachte Jörg Schäfer sein Teams nach Abwehr von Matchbällen und dem 14:12 im 5. Satz mit 7:6 in Führung. Danach konnten aber Roland Bergbach (10:8 Führung im 4.Satz) und Simon Sköries (im 5. Satz) ihrerseits Matchbälle nicht verwerten und verloren 9:11 bzw. 11:13 im Entscheidungssatz. Auch im Schlussdoppel, das scheinbar klar mit 0:3 an die Gastgeber ging, führte der TTSV in Satz 1 und 2, ehe nach vergebenen Satzbällen die Sätze mit 13:15 und 10:12 abgegeben wurden. Zudem musste Gunter Schmid im ersten Einzel seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Alles in allem war es ein gebrauchter Tag, einen Punktgewinn hätte die Mannschaft verdient gehabt. Nun ist man mit 4:4 Punkten für eine gewisse Zeit im Mittelfeld gelandet. Am Samstag gastiert der TV Denzlingen in der Alten Halle.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>