TTSV Kenzingen » Herren 1 bis 3: zwei Siege und eine Niederlage

Herren 1 bis 3: zwei Siege und eine Niederlage

Die Schlagzeilen:
Erste: bleibt auf Kurs, Zweite: unerwartete Punkte, Dritte: klare Niederlage beim Tabellenführer

Erneut gab es am gestrigen Samstag einen Spieltag, an welchem die Herrenteams 1 bis 3 gleichzeitig im Einsatz waren.

Die 1. Mannschaft kehrte dabei mit einem souveränen 9:4 Sieg aus Grißheim zurück und konnte damit die Erfolgsserie auf acht Siege in Folge ausbauen. Allein in der Rückrunde lautet die Bilanz: 8:0 Punkte und 36:7 Spiele. Gleichzeitig reduziert sie das Verfolgerfeld hinter Platz 2 auf nur noch zwei Teams (Weisweil und Bad Krozingen mit 10 Minuspunkten), die realistischerweise noch herankommen könnten. Lediglich beim Stand von 3:3 gab es zwei enge Spiele, die Konrad Greinwald und Simon Sköries dann im 5.Satz gewinnen konnten und somit den Weg zum klaren Sieg ebneten.

Die 2. Mannschaft bekam ihren Erfolg auf dem Silbertablett präsentiert und nutzte die Gunst der Stunde. Obwohl das TTSV-Team selbst auf ihre Nr. 3 und 4 (Hansi Breier / Thomas Kempf) verzichten mussten, waren die Gäste von 1844 Freiburg V noch stärker dezimiert. Sie traten nur mit vier Spielern an. Im vorderen Paarkreuz blieben die Freiburger mit 3:1 siegreich, im mittleren Paarkreuz war der TTSV stärker (3:1). Das reichte für den 9:5 Gesamtsieg.

Unerwartet klar unterlag die 3. Mannschaft im Derby beim Tabellenführer Forchheim I mit 2:9. Da aber Sonnland Freiburg überraschend ebenfalls verlor (7:9 bei Frbg.-St.Georgen), sind die Chancen, auf Platz zwei zu springen, noch intakt. Mit drei Minuspunkten Rückstand kann man noch darauf hoffen, dass auch Sonnland gegen Forchheim nicht punktet und man selbst das direkte Duell um Platz 2 gewinnt.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>