TTSV Kenzingen » Heute Top-Spiel gegen Weisweil

Heute Top-Spiel gegen Weisweil

Der heutige Samstag ist einer der wenigen Tage im Laufe einer Saison, an dem alle Herrenteams des TTSV zeitgleich im Einsatz sind. Das bedeutet, dass über 20 TTSV-Spieler am Samstagabend irgendwo an den Platten stehen werden. Beim gemeinsamen „Whatsapp-Liveticker“ wird es also hoch hergehen und man muss sich bemühen, dabei den Überblick zu behalten…

Dabei stehen zwei Spiele besonders im Fokus:
Das Heimspiel der Ersten gegen Weisweil – ein Topspiel der Landesliga und eine große Hürde für den TTSV zum angestrebten Aufstiegsplatz. Außerdem hat das Gastspiel der Dritten (derzeit auf dem 3. Tabellenplatz) beim Rangzweiten Sonnland Freiburg eine enorme Bedeutung im Aufstiegsrennen.

Die 1. Herrenmannschaft kann dabei in Bestbesetzung antreten und hat sich unter der Woche bestens auf die Partie vorbereitet. Die Teams kennen sich gut, zeitweise sogar aus dem gemeinsamen Training. Der TTSV möchte in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen bleiben und damit seine gute Ausgangsposition für das Spitzenduell mit dem Tabellenführer 1844 Freiburg (24:6 Punkte) in vier Wochen wahren. Derzeit ist man nach Minuspunkten gerechnet (TTSV: 21:5 Punkte) sogar in Führung, doch die unterschiedliche Anzahl an Spielen der einzelnen Mannschaften macht das Ganze etwas unübersichtlich. Weisweil hat erst ein Rückrundenspiel bestritten und steht mit 10:10 Punkten und ausgeglichener Bilanz scheinbar im grauen Mittelfeld der Tabelle. Doch dem Nachbarn ist noch einiges zuzutrauen, wenn das Team in Schwung kommt. Es ist also alles angerichtet für ein Duell auf hohem Landesliga-Niveau. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der heimischen „Alten Halle“. Der TTSV würde sich über lautstarke Unterstützung freuen.

Die übrigen drei TTSV-Mannschaften treten auswärts an. Dabei hat die 3. Mannschaft unerwartet nochmals die Chance erhalten, an Sonnland Freiburg heranzukommen und eventuell im Laufe der restlichen Saison Platz 2 zu erobern, der zum Aufstieg berechtigt. Nun gilt es also, im Spitzenspiel bei den Freiburgern zu gewinnen. Sechs Spieler aus dem 7-Mann-Kader stehen zur Verfügung, weshalb man sich auch durchaus etwas ausrechnet. Das Hinspiel in der letzten Vorrundenbegegnung endete mit einer unglücklichen 7:9 Heimniederlage. Beide Teams sind ausgeglichen besetzt. Eine Prognose ist daher schwierig – aber Spannung garantiert. Spielbeginn: 19.30 Uhr.

Übersicht der Spiele: siehe Artikel vom 13.02.2020

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>