TTSV Kenzingen » Rückblick – Teil 6

Rückblick – Teil 6

2. Mannschaft muss absteigen

Neben der 4. Mannschaft war insbesondere die 2. Mannschaft das „Sorgenkind“ des TTSV – allerdings zumeist unverschuldet. Dennoch stand bereits vor dem Abbruch der Saison der Abstieg so gut wie fest. Drei Heimspiele hätte das Team noch zu absolvieren gehabt, der Rückstand war aber bereits zu groß (6 Punkte auf den rettenden 8. Platz). Immerhin vier Siege hat das Team in 17 Spielen verbuchen können. In einer ausgeglichenen Elfer-Liga war es schwer, mit einem dezimierten Kader zu bestehen. So standen über mehrere Wochen Stammspieler (Fischbach, Kempf, Breier) aufgrund von Verletzungen und Krankheit nicht zur Verfügung, außerdem musste man in der Vorrunde Roland Bergbach überwiegend an die 1. Mannschaft abgeben. Hinzukam die Konstellation, dass man oft zeitgleich mit der 3. Mannschaft spielte und man sich dann aufgrund der Tabellensituation entschied, die Aufstiegsambitionen des Bezirksklassenteams nicht zu schmälern. So wurden mehrfach Spieler der 4. Mannschaft als Ersatz eingesetzt. Erfreulich hierbei das Debüt von Miron Speidel (15 Jahre) im Herrenbereich, der im mittleren und hinteren Paarkreuz eine Bilanz von 3:2 erspielte. Noch erfolgreicher, nämlich ungeschlagen, war der andere Youngster beim TTSV: Lars Maier (13 Jahre) blieb in allen 13 Einzelspielen im mittleren Paarkreuz ungeschlagen. Seine Entwicklung und sein Können ließ ihn in der Rückrunde in die 1. Mannschaft (Landesliga) aufrücken. Neben diesen beiden Talenten gelang nur Hansi Breier bei vier Einsätzen in der Rückrunde eine positive Bilanz (4:3). Insgesamt wurden im Laufe der Saison 18 (!) Spieler eingesetzt, was logischerweise unzählige (nicht eingespielte) Doppelkonstellationen ergab. „Captain“ Johannes Stubert war in allen 17 Spielen dabei, Benjamin Rasem fehlte nur einmal und glänzte in der Rückrunde mit einer 8:6 Bilanz. Er wird den TTSV leider verlassen, in Richtung seines neuen Wohnortes Auggen.
Immerhin gelang es durch den Aufstieg der 3. Mannschaft, dass die beiden TTSV-Teams die Ligen tauschten. Der TTSV wird also auch in der kommenden Runde in der Bezirksliga vertreten sein.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>