TTSV Kenzingen » Vierte mit Aufstellungssorgen – Erste mit bewährtem Team

Vierte mit Aufstellungssorgen – Erste mit bewährtem Team

Lange Zeit sah es danach aus, dass das heutige Spiel der 4. Herrenmannschaft des TTSV gegen den TTC Wyhl II ein Endspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse D sein könnte. Doch ein Patzer des TTSV beim 4:8 gegen Bleichheim II ließ den Vorsprung der Wyhler auf drei Punkte anwachsen, den sie nicht mehr hergaben. Der Titelgewinn des TTC Wyhl steht seit dem vergangenen Freitag fest. So schmerzt die Tatsache nicht ganz so stark, dass mit Heiner Bueb, Klaus Rein und Michael Bauernfeind gleich drei Spieler fehlen. Vermutlich werden Markus Greinwald und Niklas Hensle mit der Jugendersatzspielerregelung zum Einsatz kommen. Mit einem Sieg kann der TTSV seine Ambitionen auf die Vizemeisterschaft wahren und gleichzeitg dem Meister die erste Saisonniederlage beibringen.
Die 1. Herrenmannschaft wird morgen in Wehr vermutlich mit der zuletzt bewährten Aufstellung antreten und ist leichter Favorit gegen den langjährigen Rivalen vom Hochrhein, der in dieser Saison voraussichtlich den Abstieg nicht mehr verhindern kann, aber in Gerd Schönle einen der besten Spieler der Liga in seinen Reihen hat. Das Hinspiel wurde in Kenzingen mit 9:3 gewonnen.
Ein interessantes Derby steigt am Samstagnachmittag in der Jugend-Landesliga, wenn der TTSV als Fünfter (14:18 Punkte) beim Vierten in Ottoschwanden (18:14 Punkte) antritt.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>