TTSV Kenzingen » TTSV siegt im Spitzenspiel gegen Ihringen mit 9:6

TTSV siegt im Spitzenspiel gegen Ihringen mit 9:6

3 Siege, 3 Unentschieden und eine Niederlage, das ist die Bilanz der sieben Heimspiele an diesem Wochenende. Als ganz wichtig ist dabei der Heimsieg der 1. Herrenmannschaft im Verbandsliga-Topspiel gegen Ihringen einzustufen. Denn damit konnte das Team den 6-Punkte-Vorsprung vor Rammersweier behaupten und bei noch 5 ausstehenden Spielen rückt der Titel und Aufstieg immer näher. Beide Mannschaften mussten auf einen Spieler im vorderen Paarkreuz verzichten (Rene Steffens bzw. Christoph Grambach) und es bewahrheitete sich, dass die Kenzinger Mannschaft mit ihrer Ausgeglichenheit punkten können. Die Kaiserstühler fuhren ihre Siege mit 2 Doppel- und je zwei Einzelerfolgen von Li Shi Dong und Martin Lehmann ein. Ansonsten zeigte sich der TTSV gewohnt souverän und mannschaftlich geschlossen.

Fast gleichzeitig trat die 2. Herrenmannschaft in Nordweil gegen den Nachbarn aus Herbolzheim an und zeigte zu Beginn eine eher schwache Leistung. Nach einem 3:8 Rückstand steigerte sich das Team und konnte mit einem Sieg im 5. Satz des Schlussdoppels doch noch einen Punkt retten. Umgekehrt lief es bei der 3. Mannschaft, die einen 6:1-Vorsprung verspielte, 6:8 in Rückstand geriet und ebenfalls noch ein Unentschieden erreichte. Damit bleibt die „Dritte“ in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.

Die Damen erwischten nicht ihren besten Tag und unterlagen ersatzgeschwächt (die Nr. 1 Stefanie Schnabl fehlte), aber dennoch überraschend hoch mit 0:8 gegen den Tabellenführer Denzlingen.

Dass auf die Jüngsten Verlass ist, bewiesen die beiden Schülerteams bereits am Freitagabend mit ihren 6:0 bzw. 6:1-Erfolgen gegen Heimbach und Endingen.

Zum Unentschieden der Jugendmannschaft erscheint ein eigener Artikel.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>