TTSV Kenzingen » Mannschaften

Artikel drucken Artikel drucken

Nach der Veröffentlichung des (vorläufigen) Terminplanes am 1. August hatten die Vereine noch eine dreiwöchige Frist zur Änderung der angesetzten Spieltermine in Absprache mit den gegnerischen Vereinen. Auch beim TTSV gab es einige Spielverlegungen, allerdings deutlich weniger als in den vergangenen Jahren. Dies spricht dafür, dass die Verantwortlichen eine gute Vorarbeit geleistet hatten.

D.h., vorerst sind nun alle Termine fix. Der Gesamtspielplan ist in Click-TT einsehbar. Den Auftakt macht die 4. Herrenmannschaft am Mi., 13.September in der alten Halle gegen den TTC Wyhl II. Die 1. Mannschaft bestreitet ihr erstes Spiel auswärts, und zwar am Sa., 16.September in Denzlingen. Der erste „große Heimspieltag“ in Nordweil findet am Sa., 23.September statt (Jugend 1, Herren 1 und 2).

Artikel drucken Artikel drucken

U15 I:

1. Jonah Rietsch
2. Vincent Burkhardt
3. Dennis Reif
4. Matteo Rissler

U15 II:

1. Marvin Butz
2. Yasin Schneider
3. Ilya Schmidt
4. Julian Becker
5. Samuel Birkle
6. Marcel Heck
7. Fabio Bienert
8. Niklas Schult
9. Dylan Okoye
10. Tyler Gray

Artikel drucken Artikel drucken

U18 I:

1. Leonard Fischbach
2. Robert Ekrot
3. Luca Rissler
4. Benedikt Sachs

U18 II:

1. Aaron Gerstheimer
2. Miron Speidel
3. Ruben Thirimanna Hettige Don
4. Jerome Hosp

Artikel drucken Artikel drucken

Die vom TTSV eingereichten Aufstellungen der fünf Herrenteams und der vier Nachwuchsmannschaften wurden vom TT-Bezirksvorstand bzw. von den zuständigen Gremien nun genehmigt. Es gab gegenüber den eingereichten Vorschlägen keine Änderungen und auch der JES- (Jugendersatz / vier Jugendspieler in Herrenmannschaften) und der NES-Regelung (Nachwuchsersatz / zehn U15-Spieler in der U18) wurde zugestimmt. Außerdem gab es drei Sperrvermerke für Spieler der 2. Mannschaft (Schwarz / Breier / Kempf), die somit nicht in der 1. Mannschaft eingesetzt werden dürfen.

Damit wird der TTSV mit den neun Mannschaften und auch in der gemeldeten Spielerreihenfolge in die neue Runde 2017/18 gehen. In Kürze werden auch die einzelnen Jugendteams bzw. deren Aufstellung präsentiert.

Artikel drucken Artikel drucken

Bereits zum 30. Juni musste der TTSV die Aufstellungen in Click-TT eingeben. Zuvor schon bei der Spielerversammlung wurden die personellen Zusammensetzungen der einzelnen Teams besprochen und festgelegt. Da einige Spieler aus beruflichen Gründen (Sköries, Oguz, Breier, S.Schäfer) nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, wurden auch die „Nachrücker“ benannt, die das gemeldete Sextett jeweils ergänzen und so zusammen mit den Stammspielern den Kader der jeweiligen Mannschaft bilden.

Noch sind die Aufstellungen nicht genehmigt, dennoch kann davon ausgegangen werden, dass die Herrenmannschaften sich wie folgt zusammensetzen:

Herren 1 (Landesliga):
Gunter Schmid, Konrad Greinwald, Jens Auth, Sener Oguz, Simon Sköries, Tim Pflieger + Roland Bergbach und Sven Pflieger

Herren 2 (Bezirksliga):
Otmar Schwarz, Hansi Breier, Thomas Kempf, Roland Bergbach, Jörg Schäfer, Johannes Stubert + Franz Boldt

Herren 3 (A-Klasse):
Franz Boldt, Sven Pflieger, Markus Greinwald, Stefan Klem, Simon Schäfer, Jens Kleinstück + Stefan Krumm

Herren 4 (C-Klasse):
Mladen Rodic, Stefan Krumm, Johann Goldschmidt, Michael Bauernfeind, Gregor Pietruschinski, Jürgen Graf + Leonard Fischbach und Robert Ekrot (beide Jugendersatz)

Herren 5 (D-Klasse):
Klaus Biehler, Klaus Rein, Benjamin Kleinstück, Stefan Siebert, Jochen Kleinstück, Alhamwi Diaa + Aaron Gerstheimer und Benedikt Sachs (beide Jugendersatz)

Artikel drucken Artikel drucken

Vorab wurden bereits die vorläufigen Termine der Jugend-Landesliga veröffentlicht. Damit steigt schon ein bischen die Vorfreude auf das neue Abenteuer für die Jugendlichen des TTSV. Bekanntlich wird die U18 des TTSV in der kommenden Saison wieder überbezirklich antreten.
Sofern es nach der Bekanntgabe der Spieltermine aller Mannschaften (am 1. August) nicht noch zu abgestimmten Verlegungen kommt, steht dem TTSV gleich ein Derby ins Haus: Am 23. September ist dann in der Nordweiler Herrenberghalle der Nachbar vom TTC Forchheim zu Gast. Die beiden U18-Teams des TTSV werden ihre Heimspiele überwiegend samstags um 14 Uhr in Nordweil austragen. Anschließend um 17.30 Uhr sind regelmäßig Spiele der 1., 2. oder 3. Herrenmannschaft geplant.

Die ersten Termine:
Sa. 23.09., 14.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 – TTC Forchheim U18
Sa. 30.09., 16.00 Uhr: TTC Albtal U18 – TTSV Kenzingen U18
Sa. 07.10., 12.30 Uhr: SV Kirchzarten U18 – TTSV Kenzingen U18
Sa. 21.10., 14.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 – SV BW Wiehre Freiburg U18

Artikel drucken Artikel drucken

Beim Bezirkstag wurde die Klasseneinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben. Die fünf TTSV-Herrenteams werden 2017/18 in den jeweiligen Ligen mit folgender Zusammensetzung spielen:

Herren 1, Landesliga (10 Mannschaften)

siehe Artikel vom 24. Juni

Herren 2, Bezirksliga (10):

TTC Eschbach 1 (Aufsteiger BK)
SB Sonnland Freiburg 1
AV Freiburg-St.Georgen 1 (Absteiger LL)
TTC Bor. Grißheim 1
TTC Ihringen 1 (Aufsteiger BK)
TTSV Kenzingen 2 (Aufsteiger BK)
SV Kirchzarten 1
TTC Bad Krozingen 1
TV Pfaffenweiler 1
TTC Wyhl 1

Herren 3, A-Klasse II (10):

TTC Bahlingen 1
TUS Bleichheim 1
TTC Forchheim 1
SV BW Wiehre Freiburg 1 (Absteiger BK)
TTSV Kenzingen 3
TTC Köndringen 1
TTC Nimburg 2 (Aufsteiger B-Klasse)
TTC Suggental 2
TUS Teningen 2
SV Waldkirch 1 (aus A I)

Herren 4, C-Klasse IV (8):

TUS Bleichheim 2
TUS Bleichheim 3
TTC Emmendingen 2
TTC Endingen 3
TTC Forchheim 3
TTC Heimbach 1
TTSV Kenzingen 4
TTC Wyhl 2

Herren 5, D-Klasse IV (10):

TTC Emmendingen 3
TTC Heimbach 2
TV Herbolzheim 2
TTSV Kenzingen 5
TTC Köndringen 4
SV Ottoschwanden 3
SV Ottoschwanden 4
TUS Teningen 4
TTC Weisweil 3
TTC Weisweil 4

Artikel drucken Artikel drucken

Herren-Landesliga, Staffel 3:

TV Denzlingen I
SV Eichsel II
TTC Endingen I (Aufsteiger BL)
1844 Freiburg III
1844 Freiburg IV (Aufsteiger BL)
TTSV Kenzingen I (Absteiger VL)
SV Nollingen I
TTC Schopfheim/Fahrnau I (Aufsteiger BL)
TUS Teningen I
TTC Weisweil I (Absteiger VL)

Jungen-Landesliga, Staffel 3:

TTC Albtal
TTC Emmendingen
TTC Eschbach
TTC Forchheim
1844 Freiburg
SV BW Wiehre-Freiburg
TTC Borussia Grißheim
TTSV Kenzingen
SV Kirchzarten
FC Bad Säckingen

Artikel drucken Artikel drucken

Wie bereits berichtet, wird der TTSV in der Saison 2016/2017 in der Verbandsliga Südbaden spielen. Die Liga wird erneut mit 11 Mannschaften (Sollstärke) besetzt sein. Allerdings hat es starke Veränderungen gegeben, denn nur vier Teams aus der vergangenen Saison (Rastatt, Oberschopfheim, Singen II und Weisweil) sind weiterhin dabei. Sieben „neue“ Teams sind hinzugekommen: drei Mannschaften – davon zwei „reguläre“ Absteiger – aus der Badenliga (1844 Freiburg II, Furtwangen/Schönenbach und Offenburg) und insgesamt vier Aufsteiger (Hohberg II, Beuren, Eichsel, Kenzingen), wobei man hier den „Sonderfall Eichsel“ (Abstieg 1. Mannschaft / Aufstieg 2. Mannschaft) in die Betrachtung einbeziehen muss.

Hier die Verbandsligamannschaften 2016/17:

FT 1844 Freiburg II
DJK Offenburg I
TTG Furtwangen/Schönenbach I
TTF Rastatt I
DJK Oberschopfheim I
TTC Singen II
TTC Weisweil I
TTSF Hohberg II
TTC Beuren a.d.Aach I
SV Eichsel I
TTSV Kenzingen I

Artikel drucken Artikel drucken

Auch wenn die Spielklasse der 1. Mannschaft noch nicht endgültig feststeht, haben die Verantwortlichen bereits die Teams für die kommende Saison zusammengestellt. Abschließende Gespräche stehen zwar noch aus, dabei geht es allerdings nur noch um die exakte Reihenfolge der einzelnen Mannschaftsaufstellungen. Deshalb hier die Übersicht in alphabetischer Aufzählung:

Herren 1 (voraussichtlich Verbandsliga):
Jens Auth, Konrad Greinwald, Sebastian Hirschberg, Thomas Kempf, Sener Oguz, Gunter Schmid

Herren 2 (Bezirksklasse):
Roland Bergbach, Hansi Breier, Jens Kleinstück, Jörg Schäfer, Otmar Schwarz, Simon Sköries, Johannes Stubert

Herren 3 (A-Klasse):
Markus Greinwald, Stefan Klem, Stefan Krumm, Sven Pflieger, Tim Pflieger, Simon Schäfer

Herren 4 (C-Klasse):
Michael Bauernfeind, Klaus Biehler, Johann Goldschmidt, Jürgen Graf, Joachim Kleinstück, Gregor Pietruschinski, Klaus Rein, Mladen Rodic, Stefan Siebert, Lennart Zirlewagen