TTSV Kenzingen » Jugendarbeit

Artikel drucken Artikel drucken

Am gestrigen Freitag hatte die Jugendabteilung die Meisterspieler der U15-Mannschaft zu einem Pizza-Essen eingeladen und ihnen dabei nochmals zur Meisterschaft in der Kreisklasse in der abgelaufenen Saison 2016/17 gratuliert. Abteilungsleiter Johannes Stubert überreichte jedem Spieler eine Kopie der offiziellen Urkunde, die üblicherweise am Bezirkstag ausgehändigt wird. In der Alten Halle, wo der TTSV sich am wohlsten füllt, wurden als Dank vom Verein vier „Familien-Pizzen“ serviert, so dass alle Jugendlichen satt wurden. Es reichte aber immer noch dazu, anschließend auch noch ein bischen Tischtennis zu spielen, wie die nachfolgenden Fotos zeigen:


von links nach rechts: Marvin Butz, Mike Tran, Aaron Gerstheimer, Yasin Schneider, Ruben Thirimanna Hettige Don, Miron Speidel

Artikel drucken Artikel drucken

Das Schnuppermobil des DTTB fährt vor:

Anschließend wurden die TTSV-Verantwortlichen positiv überrascht: Annähernd 40 Kinder waren zur Stelle und wollten die einzelnen Stationen rund um den Tischtennissport testen.

Zum Schluss gab’s für die Kinder Apfelschorle aus der Region:

Artikel drucken Artikel drucken

Das hatte alle Erwartungen übertroffen! Pünktlich zum Start der Ferien bot der TTSV mit dem Schnuppermobil des DTTB eine ganz besondere Aktion. Und offensichtlich hat es genau den Geschmack vieler Kinder getroffen. Ca. 40 Jungen und Mädchen waren zur Stelle und wollten die aufgebauten Stationen testen oder einfach nur Spaß mit dem kleinen Ball haben. Die Verantwortlichen hatten alle Hände voll zu tun. Jugendleiter Konrad Greinwald und Jugendtrainer Benjamin Kleinstück waren beim TTSV die Organisatoren. Sie wurden unterstützt von Simon Sköries und den vier Jugendspielern Leonard Fischbach, Benedikt Sachs, Robert Ekrot und Aaron Gerstheimer. „Chef im Ring“ war aber Alexander Murek, der Mitarbeiter des DTTB, welcher gekonnt und mit der richtigen Ansprache sowie verschiedenen Übungen das Tischtennisinteresse wecken konnte. Zum Schluss gab es Urkunden für alle, die das Tischtennis-Sportabzeichen erfolgreich bestanden hatten, Tischtennisutensilien als kleine Werbegeschenke und ein Getränk für jedes Kind – einen Biosaft vom neuen Sponsor Fruchtsäfte Jung.
Fotos folgen noch

Artikel drucken Artikel drucken

U15 I:

1. Jonah Rietsch
2. Vincent Burkhardt
3. Dennis Reif
4. Matteo Rissler

U15 II:

1. Marvin Butz
2. Yasin Schneider
3. Ilya Schmidt
4. Julian Becker
5. Samuel Birkle
6. Marcel Heck
7. Fabio Bienert
8. Niklas Schult
9. Dylan Okoye
10. Tyler Gray

Artikel drucken Artikel drucken

U18 I:

1. Leonard Fischbach
2. Robert Ekrot
3. Luca Rissler
4. Benedikt Sachs

U18 II:

1. Aaron Gerstheimer
2. Miron Speidel
3. Ruben Thirimanna Hettige Don
4. Jerome Hosp

Artikel drucken Artikel drucken

Artikel drucken Artikel drucken


Alle Teilnehmer mit Trainer Tim Pflieger (links)


Die Erstplatzierten (Erster bis Vierter von links nach rechts: Ruben Thirimanna Hettige Don, Miron Speidel, Benedikt Sachs, Marvin Butz)


Der Überraschungssieger: Ruben Thirimanna Hettige Don

Artikel drucken Artikel drucken

Aaron Kelm (bis 8 Jahre) und Joshua Samani (älter als 8 Jahre) heißen die Sieger beim Kenzinger Ortsentscheid der bundesweiten Minimeisterschaften. Sie siegten am Samstag in der Turn- und Festhalle in ihren jeweiligen Altersklassen. Bei den Mädchen gewannen Angelina Schwabauer und Selina Henselmann.

Hier die Siegerfotos:

Die Fotos können die auf dem Treppchen Platzierten von Jugendleiter Konrad Greinwald digital erhalten, wenn sie ihm eine kurze Mail schreiben: k_greinwald@web.de

Artikel drucken Artikel drucken

Da derzeit im Jugendtraining reger Betrieb herrscht (zeitweise über 20 Kinder und Jugendliche) ist es den Trainern kaum mehr möglich, individuelles Training anzubieten. Deshalb soll der Trainingsplan leicht geändert werden.

Das Training für die Nachwuchsspieler wird ab dieser Woche am Dienstag und Mittwoch in zwei Gruppen aufgeteilt:
jüngere Spieler von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
ältere Spieler von 18.30 bis 20.00 Uhr
Die konkrete Einteilung haben die Jugendtrainer den Spielern bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt.

Das bedeutet aber auch, dass vor 20 Uhr kein Training der Herren möglich ist. Die Abteilungsführung bittet, dies im Interesse einer effektiveren Jugendarbeit zu beachten. Individuelle Absprachen mit den Jugendtrainern sind möglich.

Unabhängig davon findet das Anfängertraining weiterhin am Donnerstag von 17.15 bis 18.30 Uhr statt.

Artikel drucken Artikel drucken

Bereits am vergangenen Donnerstag fand das erste Anfängertraining nach einer längeren Pause statt. Die Übungseinheiten sind gedacht für Kinder, die erstmals mit dem Tischtennisball in Berührung kommen bzw. diese Sportart von Grund auf lernen möchten. Der TTSV hat hierfür zwei neue Trainer gewinnen können: Stefan Klem und Benjamin Kleinstück kümmern sich fortan um die Jüngsten im TTSV. Immer donnerstags von 17.15 Uhr bis 18.30 Uhr werden in der „Alten Halle“ spielerische Einheiten angeboten, die Spaß machen und gleichzeitig an die schnellste Ballsportart heranführen sollen. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen, ein Schläger wird gestellt. Ansprechpartner sind die beiden Trainer in der Halle oder Jugendleiter Konrad Greinwald (k_greinwald@web.de).