Artikel drucken Artikel drucken
Artikel drucken Artikel drucken

Am Samstag, 28.4., findet in Haslach/Kinzigtal die Pokalendrunde auf südbadischer Ebene statt. Hierfür hat sich die 3. Herrenmannschaft des TTSV als Bezirkspokalsieger (Breisgau) qualifiziert. An der Pokalmeisterschaft nehmen die jeweiligen Pokalsieger der sechs Bezirke des Südbadischen Tischtennisverbandes teil.

Die Auslosung ergab nun folgende Gruppeneinteilung:

Herren C
Gruppe 1: SV Bad Peterstal, SV Bohlingen, TTC Vöhrenbach
Gruppe 2: TTSV Kenzingen III, TV Schwörstadt, TTV Muckenschopf II

Die Sieger der Gruppen bestreiten das Endspiel (15.30 Uhr).

Artikel drucken Artikel drucken

Nach Ende der Punktspielsaison stehen weitere wichtige Termine an:

Sa. 28.4.
Südbadische Pokalendrunde (TTSV Herren III)

Fr. 10.5.
Vereinsmeisterschaften Herren

Sa. 11.5.
Vereinsmeisterschaften Jugend

Sa./So. 18./19.5.
Breisgaustars

Fr. 24.5.
Jahreshauptversammlung

Di. 4.6.
Spielersitzung

Fr. 7.6.
Bezirkstag, Alte Halle

Artikel drucken Artikel drucken

Es blieb bei nur einem Sieg in 20 Spielen. Auch am letzten Spieltagswochenende, an dem die drei Landesligateams des TTSV (Jugend 1, Herren 1 und 2) allesamt ihre Spiele verloren, kam kein weiterer Punkt für die 2. Herrenmannschaft des TTSV dazu. Im Heimspiel gegen den mit einer starken Mannschaft angetretenen SV Eichsel II gab es zwar beim 4:9 ein achtbares Ergebnis, Chancen auf einen Teilerfolg waren aber bereits vor der Begegnung gesunken, da Hansi Breier erneut nicht mitspielen konnte. So kam Neuzugang und Routinier Günter Rees zu einem weiteren Landesliga-Einsatz, wobei sich das Durchschnittsalter der Mannschaft auf 52,5 Jahre nach oben schraubte. Das Teams schlug sich wacker, insbesondere Otmar Schwarz (2) und Jörg Schäfer (1) glänzten mit drei Erfolgen in den Einzeln im vorderen Paarkreuz und gewannen auch das gemeisam gespielte Doppel. Mit 3:37 Punkten muss man die Landesliga nach einem Jahr wieder verlassen und sich in der kommenden Saison in der Bezirksliga behaupten. Dabei wird die Mannschaft ein anderes (jüngeres) Gesicht bekommen.

Artikel drucken Artikel drucken

Ersatzgeschwächt musste die 1. Herrenmannschaft in das letzte Saisonspiel zuhause gegen den als Absteiger bereits feststehenden TTC Endingen gehen. Eine im Vorfeld seitens des TTSV angestrebte Verlegung klappte nicht, so dass das Kenzinger Team ohne Konrad Greinwald (Urlaub) und kurzfristig auch ohne Gunter Schmid (krank) antreten musste. Weil man sich bereits eine Woche zuvor beim 9:3 Erfolg in Denzlingen die Klasse sichern konnte und gleichzeitig die 2. Mannschaft ein Heimspiel hatte, deren Besetzung man unverändert lassen wollte, bekamen Jugendspieler Robert Ekrot und Sportwart Stefan Krumm die Chance, sich in der Landesliga zu beweisen. Am Ende reichte es im Mannschaftskampf nur zu einem einzigen Einzelsieg, den ausgerechnet der an Position 1 spielende Matthias Bockstiegel im Duell gegen Patrick Zahn im vorderen Paarkreuz erringen konnte. Das Derby gegen Endingen war das (vorerst) letzte Spiel für Matthias Bockstiegel im Trikot des TTSV. Er kehrt nach anderthalb Jahren studienbedingt wieder in seine Heimat in der Pfalz zurück. Vor der Begegnung wurde er vom 1. Vorstand Jens Kleinstück und Abteilungsleiter Johannes Stubert mit lobenden Worten und einer kleinen Anerkennung verabschiedet.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen I – TTC Endingen I 1:9
Punkt: M.Bockstiegel

TTSV Kenzingen II – SV Eichsel II 4:9
Punkte: Schwarz/Schäfer, O.Schwarz (2), J.Schäfer (1)

Artikel drucken Artikel drucken

In der kommenden Woche und in der Woche nach Ostern (Zeitraum der Schulferien) findet kein Jugend- und Anfängertraining statt.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit dem letzten Spiel der 3. Mannschaft und dem Gewinn der Meisterschaft sowie der Niederlage der 4. Mannschaft im Duell der Kellerkinder in Vörstetten (letzter Platz, B-Klasse), haben alle Teams des TTSV, die nicht überbezirklich spielen, die Saison beendet. Zuvor schon hatte die 5. Herrenmannschaft die Runde in der D-Klasse auf Platz 3 abgeschlossen.
Auch die Jugend 2 und 3 sowie die Minis haben ihr letztes Spiel bereits absolviert.

Nun stehen in der Punktrunde 2018/19 nur noch drei Spiele an, und zwar ausschließlich Spiele der Landesligateams des TTSV (Herren 1 und 2, Jugend 1).

Sa. 13.04.2019
15.00 Uhr: TTC Forchheim U18 I – TTSV Kenzingen U18 I
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – TTC Endingen Herren I (Nordweil)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – SV Eichsel Herren II (Nordweil)

Artikel drucken Artikel drucken

Obwohl sie mit 19:17 Punkten nach 18 Spielen eine positive Bilanz aufzuweisen hatte, musste die 1. Herrenmannschaft am 19. Spieltag nochmals alles geben, um das Abrutschen auf den Relegationsplatz 8 sicher abzuwenden. Dies ist ihr mit einem 9:3 Erfolg beim TV Denzlingen I eindrucksvoll gelungen. Schon nach den Doppeln führte man 2:1, wobei auch eine 3:0-Führung möglich war, da das Doppel 2 nur knapp im fünften Satz unterlag. Im weiteren Verlauf konnten aber alle vier 5-Satz-Spiele gewonnen werden. Im vorderen Paarkreuz war die Gegenwehr auf Seiten der Gastgeber diesmal nicht wie gewohnt möglich (verletzungsbedingt wurden in der Schlussphase der Partien Sätze „geschenkt“), so dass spätestens nach dem knappen Erfolg von Sven Pflieger gegen Holger Weiß der Erfolg sicher war. Mit nun 21:17 kann man entspannt dem letzten Saisonspiel am kommenden Samstag zuhause gegen Endingen entgegensehen.

Artikel drucken Artikel drucken

Die 3. Herrenmannschaft ist am Samstagabend mit einem 9:2 Sieg beim TV Denzlingen III Meister der Kreisklasse A II geworden und hat den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft. Damit hat sie souverän die Vorlage genutzt, die sich am Tag zuvor ergeben hatte, als der SV Ottoschwanden sein vorletztes Saisonspiel in Suggental verloren hatte. In der Kreisklasse A II sind nun alle Spiele durchgespielt und die Saison ist für alle Teams beendet. Mit 27:9 Punkten und einem Zähler Vorsprung ist die Dritte des TTSV ins Ziel gekommen, und das nach einem Saisonstart mit drei Niederlagen! Die Saison bot viel Spannung und immer wieder wechselnde Tabellenführungen sowie ein ausgeglichenes Feld an Aufstiegskandidaten. Auch auf den folgenden Plätzen geht es deshalb eng zu: Ottoschwanden mit 26:10 Punkten ist Teilnehmer an der Relegation. Der TTC Suggental II folgt mit 25:11 Punkten auf Platz 3, dahinter belegen der TTC Endingen II und der TTC Köndringen 1 mit jeweils 24:12 Punkte die Plätze 4 und 5.
Der Sieg am Samstag war ungefährdet. Schon nach starken Doppelleistungen stand es 3:0. Lediglich zwei Einzelpartien mussten abgegeben werden. Letztlich hat die Mannschaft verdient die Meisterschaft gewonnen, denn in Bestbesetzung konnte sie alle Teams der Liga schlagen.
Der TTSV gratuliert der Mannschaft herzlich!

Artikel drucken Artikel drucken

TV Denzlingen I – TTSV Kenzingen I 3:9
TV Denzlingen III – TTSV Kenzingen III 2:9