Artikel drucken Artikel drucken

Wie bereits berichtet, finden an diesem Wochenende keine Spiele mit TTSV-Mannschaften statt. Ein Corona-Fall und einige Spieler, die sich deswegen in Quarantäne begeben mussten, waren der Grund dafür, dass Teams des TTSV nicht komplett hätten antreten können und deswegen eine Verschiebung der Spiele beantragt werden konnte.

Am kommenden Wochenende findet dann der (eigentlich normale) „Re-Start“ für den TTSV statt: die Fortsetzung laut Spielplan mit insgesamt acht Begegnungen von Freitag bis Sonntag (30.10. -01.11.). Allerdings gibt es dann aufgrund eines Beschlusses des Präsidiums des Tischtennisverbands Baden-Württemberg eine wichtige Änderung: Bis auf weiteres werden im Mannschaftskampf keine Doppel mehr ausgetragen und es werden alle Einzel durchgespielt. In der über 60-jährigen Vereinsgeschichte wird es dann zu einem Novum kommen, nämlich dass Punktspiele der Herrenmannschaften des TTSV ohne Doppel durchgeführt werden. Man wird sich auch an neue Endergebnisse gewöhnen müssen: von 12:0 bis 6:6 ist alles möglich…

Artikel drucken Artikel drucken

Nachdem die Zahlen der Neuinfektionen jüngst stark gestiegen sind und sich die Lage in der Corona-Pandemie weiter zuspitzt, hat auch der TTSV reagiert und den Trainingsbetrieb wieder stärker reglementiert bzw. eingeschränkt.
Seit dieser Woche werden pro Trainingsschicht nur noch 8 Personen zugelassen. Es wird an vier Tischen mit ausreichendem Abstand gespielt – allerdings kein Doppel. Es muss auch regelmäßig gelüftet werden. Damit geht man wieder nahezu zurück auf das Trainingskonzept vom Frühsommer, als nach dem Lockdown der Trainingsbetrieb wieder zugelassen wurde. Erfreulich ist, dass weitere Angebote (Zeitfenster) für die Spieler gemacht werden können, da dem TTSV nun auch der Montag- und der Donnerstagabend zur Verfügung steht.

Die Anmeldung muss über Sportwart Stefan Krumm erfolgen, jeder kann sich max. 2x pro Woche für das Training anmelden, und zwar für folgende Schichten:
Mo., 18.00 – 19.30 Uhr
Mo., 20.00 – 21.30 Uhr
Di., 20.00 – 22.00 Uhr
Mi., 20.00 – 21.30 Uhr
Do., 20.00 – 21.30 Uhr
Fr., 20.00 – 21.30 Uhr

Ausnahme Di. 27.10.: kein Training, da ein Pokalspiel stattfindet (Herren III – Kirchzarten).

Ob die Schichten schon besetzt sind, kann der Excel-Tabelle des Artikels vom 8.6. („Training in Zeiten von Corona“) entnommen werden.

Getränke werden in der Halle bzw. nach dem Training vorerst nicht angeboten.

Auch das Jugend- und Anfängertraining findet weiterhin zu den gewohnten Zeiten statt (außer in den Herbstferien), also dienstags und mittwochs (Jugend, jeweils ab 18 Uhr) sowie donnerstags (Anfänger, ab 17.15 Uhr).

Artikel drucken Artikel drucken

Aufgrund eines Corona-Falls innerhalb des TTSV sind das Pokalspiel der 3. Mannschaft am Dienstag und alle Spiele am kommenden Wochenende abgesetzt worden.

Folgende Spiele sind betroffen:
Bezirkspokal Herren C: TTSV Kenzingen III – SV Kirchzarten II
Verbandsliga Herren: TTSV Kenzingen I – DJK Oberschopfheim I
Bezirksklasse Herren: TTSV Kenzingen III – AV Ger. Frbg-St. Georgen I
Kreisliga C Herren: TTC Heimbach I – TTSV Kenzingen IV
Jungen U18 Bezirksklasse: TTC Emmendingen II – TTSV Kenzingen I
Jungen U15 Kreisliga: TTC Endingen II – TTSV Kenzingen I

Artikel drucken Artikel drucken

Trainingszeiten (Herren):
Trainingsplan.xlsx

Anmeldung bei Stefan Krumm.

Trainingszeiten (Jugend):
Di 18 – 19:30 Uhr
Mi 18 – 19:30 Uhr

Trainingszeiten (Neuanmeldungen bis 10 Jahre):
Do 17:15 – 18:30 Uhr

Einzuhaltende Hygienemaßnahmen im Training:

Die Maßnahmen während des Ligabetriebs:

Artikel drucken Artikel drucken

Der Vorstand hat beschlossen, dass die Jahreshauptversammlung nun endgültig abgesagt wird. Das Infektionsrisiko ist derzeit zu hoch.

Ob die Versammlung später im Jahr nachgeholt werden kann, wird sich mit dem weiteren Verlauf der Pandemie zeigen.

Artikel drucken Artikel drucken

TTC GW Konstanz Herren I – TTSV Kenzingen Herren I 9:3
Punkte: Doppel 1 (Schmid/Maier), Schmid (2)

Artikel drucken Artikel drucken

Eine weite Reise an den Bodensee steht heute für die 1. Herrenmannschaft des TTSV an. Das Team tritt um 14.30 beim TTC GW Konstanz an – ein Gegner mit eher unbekannten Namen auf der Spielerliste. Auch die Tabelle lässt noch keinen Rückschluss auf die Begegnung zu, denn beide Teams haben erst drei Spiele absolviert (TTSV 2:4 Punkte / Konstanz 4:2 Punkte). Einige der Mannschaften in der Verbandsliga haben aber schon sechs Partien gespielt und die Tabelle lässt daher schon erahnen, wer am Ende um den Titel spielt und wer (für den TTSV von Bedeutung) in den Abstiegskampf verwickelt sein wird. Wenn der TTSV vier Teams hinter sich lassen möchte, muss man jede Gelegenheit nutzen, um zu punkten. Ob dies in Konstanz gelingen kann, ist fraglich, da mit Konrad Greinwald urlaubsbedingt die Nummer drei im Team fehlen wird. Für ihn ist Roland Bergbach aus der 2. Mannschaft dabei.

Artikel drucken Artikel drucken

TuS Teningen I – TTSV Kenzingen Herren II 6:9
Punkte: Doppel 1 und 2, T.Pflieger (2), Breier (2), Oguz (1), Fischbach (2)

Mit einer tollen Teamleistung hat die 2. Mannschaft des TTSV gestern mit 9:6 beim komplett angetretenen TuS Teningen gewonnen. Schon nach den ersten beiden Doppeln lag man mit 2:0 in Führung und auch im Doppel 3 wäre ein Sieg möglich gewesen. Doch im 4. Satz verletzte sich Thomas Kempf am Arm und man musste anschließend das Doppel im 5. Satz mit 9:11 unglücklich abgeben. Dafür waren anschließend die Leistungen in den (gespielten) Einzelbegegnungen überragend. Dies war für den weiteren positiven Verlauf des Spiels auch notwendig, da die Einzel von Thomas Kempf im mittleren Paarkreuz kampflos an die Gastgeber gingen. Im vorderen (4:0!) und hinteren (3:1) Paarkreuz wurden sieben Partien gewonnen, was letztlich den verdienten Sieg einbrachte. In der „unrunden“ Tabelle steht der TTSV mit vier Spielen und 5:3 Punkten sogar vorerst auf Platz 1. Allerdings haben einige Manschaften der insgesamt ausgeglichenen Bezirksliga weniger Spiele absolviert – insgesamt vier Teams lauern mit 4:2 Punkten auf den Sprung an die Tabellenspitze.

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 16.10.2020:
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen U18 – TV Denzlingen U18 (fällt aus)

Sa., 17.10.2020:
11.00 Uhr: TTC Forchheim U15 II – TTSV Kenzingen U15 I
18.00 Uhr: TUS Teningen Herren I – TTSV Kenzingen Herren II

So., 18.10.2020:
14.30 Uhr: TTC GW Konstanz Herren I – TTSV Kenzingen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Ernüchtert ist die 1. Mannschaft vom Gastspiel in Eichsel zurückgekehrt. Gegen einen erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber (u.a. mit Switajski und Hertrich) verlor man deutlich mit 2:9. Allein am Fehlen von Jörg Schäfer lag es sicherlich nicht. Eher schon an der an diesem Tag vorhandenen Doppelschwäche, denn alle drei Eingangsdoppel gingen weg. Gute Leistungen boten Lars Maier und Roland Bergbach, der auch einen Punkt beisteuerte. Den zweiten Einzelpunkt holte Gunter Schmid gegen Mark-Hong Bayer, die Nr. 2 des SV Eichsel. Am kommenden Wochenende folgt schon die nächste wichtige Aufgabe: Es steht am Sonntag die weite Fahrt nach Konstanz auf dem Spielplan.

Die 2. Mannschaft erkämpfte sich ohne Roland Bergbach ein 8:8 Unentschieden im Derby gegen den letztjährigen Tabellendritten TV Herbolzheim. Thomas Kempf (Nr. 3) und das hintere Paarkreuz mit Leonard Fischbach und Sven Pflieger überzeugten mit sechs Einzelpunkten.

Ohne drei Stammspieler (Nr. 1, 2 und 5) musste die 3. Mannschaft sich gegen den vollständig angetretenen TTC Wyhl behaupten, der in der vergangenen Saison noch eine Liga höher spielte. Dennoch schlug sich das Team nach dem 0:3 Rückstand noch wacker und holte vier Einzelsiege. Wenn man sich einige enge Resultate vor Augen führt, hätte es auch knapper ausgehen können. Insgesamt war der 9:4 Sieg der Gäste aber verdient.

Artikel drucken Artikel drucken

SV Eichsel I – TTSV Kenzingen Herren I 9:2
Punkte: Schmid, Bergbach

TTSV Kenzingen Herren II – TV Herbolzheim I 8:8
Doppel 2, Breier, Kempf (2), Fischbach (2), S.Pflieger (2)

TTSV Kenzingen Herren III – TTC Wyhl I 4:9
Punkte: Speidel, Rees, Greinwald, Stubert