TTSV Kenzingen » Vier Samstagsspiele der TTSV-Herren

Vier Samstagsspiele der TTSV-Herren

Spitzenspiel der Vierten – 2x Freiburg: Erste und Dritte nur Außenseiter – Zweite zu Gast beim Schlusslicht

Während die 5. Mannschaft bereits gestern ihr Spiel bestritt und dabei (mit lediglich drei Spielern angetreten) knapp mit 6:8 verloren hat, spielen alle vier anderen Herrenteams am heutigen Samstag. Deshalb sind auch personell große Anstrengungen erforderlich, um vollständig und schlagkräftig antreten zu können.

Im Mittelpunkt steht das Spitzenspiel der Kreisklasse C zwischen der 4. Mannschaft des TTSV und dem TTC Bahlingen III. Beide Mannschaften stehen mit nur einem Minuspunkt (das Unentschieden in der Vorrunde) gemeinsam an der Spitze. Der Sieger wird also aller Voraussicht nach die Meisterschaft gewinnen. Aufgestiegen sind aber bereits beide Teams, nachdem der TTC Heimbach als Drittplatzierter gestern Abend sein Spiel verloren hat. Da zwei Mannschaften aufsteigen, ist diese Frage geklärt und der TTSV wird in der kommenden Saison mit seiner 4. Mannschaft wieder B-Klasse spielen. Spielbeginn: 16 Uhr in Bahlingen.

Bereits um 13 Uhr spielt die 3. Mannschaft bei BW Wiehre Freiburg und gilt als Außenseiter. Da das Team aber in Bestbesetzung antreten kann, hat sie zumindest Außenseiterchancen. Mindestens zwei Spieler müssen anschließend als Ersatz in der 1. und 2. Mannschaft spielen, weil dort Spieler krankheits- und verletzungsbedingt auszufallen drohen.

Unabhängig davon, ist die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenführer 1844 Freiburg III nur Außenseiter. Das einzige Heimspiel an diesem Samstag beginnt um 17.30 Uhr in Nordweil.

Um 19.30 Uhr tritt die 2. Mannschaft beim Tabellenletzten TTC Eschbach an – ein Mitaufsteiger der vergangenen Saison. Das Spiel dürfte aber alles andere als leicht werden, weil die Eschbacher durchaus eine konkurrenzfähige Mannschaft haben. Das TTSV-Team darf das Spiel also nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ein Sieg ist gleichwohl Pflicht, um im Rennen um Platz zwei am TV Pfaffenweiler dran zu bleiben.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>