TTSV Kenzingen » 2019 » August

Artikel drucken Artikel drucken

Normalerweise ist die „Alte Halle“ (wie sie immer schon im Volksmund genannt wurde, nun sogar offiziell mit einem Schriftzug am neuen Anbau des Haupteingangs) die Heimat des TTSV. Jedenfalls versprüht sie ein besonderes Flair – im Training, nach dem Training und bei Heimspielen. In der neuen Saison wird es nun vermutlich zum ersten Mal (eine Statistik darüber gibt es nicht) dazu kommen, dass der TTSV mehr Heimspiele in der Nordweiler Herrenberghalle austrägt als in der eigentlichen Heimspielstätte.
Genauer gesagt finden von 75 Heimspielen exakt 41 in Nordweil statt. Bei 34 Heimspielen wird der Gegner in der „Alten Halle“ begrüßt werden. Das liegt daran, dass viele Teams ausschließlich am Samstag spielen. Und an den Wochenenden ist die Alte Halle sehr oft belegt, häufiger jedenfalls als die Herrenberghalle. Außerdem kann in der überwiegenden Zeit nachmittags wegen den fehlenden Jalousien und der Blendwirkung bei tief stehender Sonne nicht in der Alten Halle gespielt werden. Auch zwei parallele Punktspiele sind bei den Herrenmannschaften wegen der geringeren Grundfläche kaum möglich. Aber auch in Nordweil sind die TTSV-Spieler inzwischen heimisch geworden. Seit Mitte der 80er-Jahre (und damit kurz nach der Inbetriebnahme der damals neu gebauten Herrenberghalle) ist der TTSV mit Training und Punktspielen im Kenzinger Ortsteil dabei.

Artikel drucken Artikel drucken

Wie bereits geschrieben, ist nach Ablauf der Drei-Wochen-Frist der Terminplan nun fix. Was allerdings nicht ausschließt, dass es kurzfristig im Laufe der Saison noch zu Änderungen oder leichten Verschiebungen kommt. Interessant sind insbesondere die nun feststehenden Termine der 1., 2. und 3. Herrenmannschaft, die in der Landesliga, in der Bezirksliga (nach dem Abstieg der 2. Mannschaft) und der Bezirksklasse (nach dem Aufstieg der 3. Mannschaft) an den Start gehen.

In allen drei Ligen wird es wieder zahlreiche Derbies (Weisweil, Endingen, Wyhl, Forchheim) und traditionelle Bezirksduelle in der Landesliga (1844 Freiburg, Sonnland Freiburg, Denzlingen, Suggental) geben. Was weiterhin der Fall ist: die Dominanz der Breisgauer Teams in der Landesliga: denn 8 der 10 Mannschaften der Landesliga kommen aus dem Bezirk Breisgau. Es stehen also lediglich zwei Fahrten an den Hochrhein (nach Eichsel und Hasel) an.

Der TTSV wird ausschließlich am Wochenende spielen, d.h. die Spiele finden überwiegend samstags statt, nur zwei Spiele werden am Sonntag ausgetragen.

Hier die Termine (Spieltage 1 bis 5):

Herren 1:
Sa. 21.09.2019, 18.30 Uhr: TTC Weisweil I – TTSV I
Sa. 28.09.2019, 18.30 Uhr: TTC Hasel I – TTSV I
Sa. 05.10.2019, 17.30 Uhr: TTSV I – TTC Suggental I
Sa. 12.10.2019, 19.30 Uhr: TTC Bad Krozingen I – TTSV I
Sa. 19.10.2019, 17.30 Uhr: TTSV I – TV Denzlingen I

Herren 2:
Sa. 14.09.2019, 19.00 Uhr: 1844 Freiburg V – TTSV II
Sa. 21.09.2019, 17.30 Uhr: TTSV II – SV Kirchzarten I
Sa. 05.10.2019, 20.00 Uhr: TTC Wyhl I – TTSV II
Sa. 19.10.2019, 19.00 Uhr: TV Herbolzheim I – TTSV II
Sa. 26.10.2019, 17.30 Uhr: TTSV II – FSV Ebringen I

Herren 3:
So. 15.09.2019, 14.00 Uhr: TTSV III – TTC Ihringen I
Sa. 21.09.2019, 17.30 Uhr: TTSV III – TTC Forchheim I
Sa. 28.09.2019, 17.30 Uhr: TTSV III – TV Denzlingen II
Sa. 05.10.2019, 17.30 Uhr: TTSV III – TTC Grißheim II
Sa. 12.10.2019, 17.30 Uhr: TTSV III – TTC Reute I

Artikel drucken Artikel drucken

Nach der Veröffentlichung des (vorläufigen) Terminplanes am 1. August hatten die Vereine noch eine dreiwöchige Frist zur Änderung der angesetzten Spieltermine in Absprache mit den gegnerischen Vereinen. Beim TTSV gab es wegen der guten Vorarbeit durch Sportwart Stefan Krumm nur einige wenige Spielverlegungen. Zwei bis drei Spieltermine sind noch offen, hier kann es noch zu Vorverlegungen kommen (die Spiele wurden zunächst auf Dezember verlegt).

Nun stehen vorerst alle Termine fest. Der Gesamtspielplan ist in Click-TT einsehbar.

Es bleibt somit beim Auftakt am Fr., 13. September mit drei Heimspielen in der Alten Halle und fünf weiteren Spielen vom 14. bis 16. September (Sa.-Mo.).

Artikel drucken Artikel drucken

Rekordverdächtig war die Zahl der Trainingsteilnehmer am gestrigen Dienstag – und das in der vermeintlichen Sommerpause. Der Grund war das „Wurstsalat-Training“, das der TTSV traditionell seit vielen Jahren „zelebriert“. Ca. 25 Tischtennisspieler waren in die Alte Halle gekommen, dazu kamen noch einige Gäste zum „kulinarischen Teil“ des Abends. Insgesamt ein gelungener Auftakt in die neue Saison. Aus allen Teams waren Akteure dabei – so konnten schon einige wichtige Details der neuen Runde geklärt werden, auch das Fachsimpeln und der Genuss kamen nicht zu kurz.

Artikel drucken Artikel drucken

Trotz Ferien und gelegentlicher Hitze trainieren einige TTSV-Spieler den ganzen Sommer hindurch, manche sind erst kürzlich wieder aktiv geworden oder haben es vor, in den nächsten Tagen wieder ins Training einzusteigen. Dies alles mit Blick auf den Saisonauftakt Mitte September.

Traditionell gibt es aber einen inoffiziellen Startschuss in die neue Saison: das “Wurstsalattraining”!
Wolfgang Fuchs wird dann – wie seit Jahren gewohnt – seine berühmten Wurstsalatkreationen als Vesper servieren. Für 2,- EUR pro Person gilt dann: “all you can eat”.

Termin: Di. 20. August nach dem Training, ca. 21.30 Uhr

Artikel drucken Artikel drucken

Pünktlich zum 1. August wurden die Spielpläne veröffentlicht. Sie sind aber noch nicht endgültig, da innerhalb von drei Wochen noch kostenlos und unbürokratisch Verlegungen und Verschiebungen möglich sind, sofern die Vereine sich einvernehmlich einigen können. Daran arbeiten derzeit die Verantwortlichen.

Nach dem aktuellen Stand startet der TTSV mit drei Heimspielen (U15, U18 II, Herren V) am Freitagabend, 13. September, in die neue Saison. Am Samstag (14.09.) folgen dann ein Heimspiel der 4. Herrenmannschaft in Nordweil und das Auswärtsspiel der 2. Herrenmannschaft bei 1844 Freiburg V.

Am Sonntag (15.09.) finden zwei weitere Auswärtsspiele statt (Herren III und U18 I).

Das erste Spiel der 1. Herrenmannschaft hat es gleich in sich: das Derby beim TTC Weisweil am Sa. 21.09.2019.