TTSV Kenzingen » Allgemein und aktuell TTSV

Artikel drucken Artikel drucken

Weil die Jugend des Bezirks Breisgau ihren 2. Ranglistendurchgang durchführt und die Nordweiler Halle belegt ist, findet am kommenden Wochenende nur ein Punktspiel mit einer Mannschaft des TTSV statt. Dabei empfängt die 3. Herrenmannschaft als Dritter der Bezirksklasse den zwei Plätze dahinter rangierenden AV Freiburg-St.Georgen. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der Alten Halle.

Sa., 18.1., 17.30 Uhr:
TTSV Herren III – AV Freiburg-St.Georgen Herren I (Alte Halle)

Artikel drucken Artikel drucken

Ein grandioser Start gelang den drei Herrenteams des TTSV am ersten Spieltag der neuen Dekade. Drei Spiele – drei Siege lautete das Fazit am Samstagabend, das war im Vorfeld nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Die Erste siegte immerhin standesgemäß gegen die 2. Mannschaft des SV Eichsel. Auch die Dritte war nach dem klaren Hinspielsieg gegen Ihringen leichter Favorit, setzte sich aber unerwartet deutlich mit 9:3 durch. Eine echte Überraschung gelang der Zweiten: Sie musste auf zwei Stammspieler verzichten und siegte dennoch gegen Eschbach knapp mit 9:7.

Beim 9:0 Sieg in der Turn- und Festhalle gab die 1. Mannschaft lediglich drei Sätze ab. Der TTSV konnte zwar nicht in Bestbesetzung antreten, da Jörg Schäfer kurzfristig verletzungsbedingt absagen musste. Doch auch die Gäste traten nicht mit der nominell stärksten Aufstellung an, so dass sich eine einseitige Begegnung entwickelte. Da die beiden Verfolger (Suggental, Bad Krozingen) ihre Spiele gleichzeitig verloren hatten, konnte der TTSV seinen 2. Platz in der Landesliga festigen. Man hat nun drei Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten und außerdem das klar bessere Spielverhältnis.

Die Vorzeichen standen schlecht vor der Partie der 2. Mannschaft. Sie musste gleich auf zwei Stammspieler verzichten: Thomas Kempf (verletzt) und Roland Bergbach (Ersatz in der 1. Mannschaft). Dennoch kämpfte das Team sich in das Match hinein und triumphierte am Ende fast schon sensationell gegen den Fünftplatzierten TTC Eschbach mit 9:7. Überragend dabei das vordere PK mit Benjamin Rasem und Hansi Breier, die im Einzel und dem gemeinsamen Doppel sechs Punkte sicherten. „Mann des Tages“ war allerdings der erst 15-jährige Miron Speidel, der beide Einzel gewann und so zum Matchwinner wurde. Mit diesem Sieg verharrt man zwar auf Platz 10 (Vorletzter), der Anschluss ans rettende Ufer ist aber nicht abgerissen.

Eine starke Mannschaftsleistung bot auch die 3. Mannschaft im Duell Dritter (TTSV) gegen Vierter (TTC Ihringen I). Für beide Teams hatte die Begegnung eine große Bedeutung, da man den Kontakt zum direkten Aufstiegsplatz (Rang 2) nicht verlieren wollte. Am Ende stand ein deutlicher 9:3 Sieg, der im Vorfeld nicht zu erwarten war, denn auch Ihringen hatte eine starke Mannschaft aufgeboten. Der TTSV war aber durchweg in allen Paarkreuzen gut besetzt und punktete mit der Ausgeglichenheit. Tim und Sven Pflieger blieben in allen Einzeln unbesiegt.

Übersicht: siehe Artikel vom 12.01.2020

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen U18 I – TTC Emmendingen U18 I 1:8

TTSV Kenzingen Herren II – TTC Eschbach Herren I 9:7
Punkte: Rasem/Breier (2), Speidel/Ekrot, Rasem (2), Breier (2), Speidel (2)

TTSV Kenzingen Herren III – TTC Ihringen Herren I 9:3
Punkte: D2, D3, T.Pflieger (2), S.Pflieger (2), S.Schäfer (1), Rees (1), M.Greinwald (1)

TTSV Kenzingen Herren I – SV Eichsel Herren II 9:0
Punkte: D1, D2, D3, Schmid, K.Greinwald, Maier, Schwarz, Sköries, Bergbach

Artikel drucken Artikel drucken

Tischtennis pur wird am Samstag zum Rückrundenauftakt geboten. Gleich vier Heimspiele finden am ersten Spieltag des neuen Jahres 2020 statt: Jugend 1 und Herren 1 bis 3.

Am Vormittag startet die U18 in der Alten Halle mit dem Landesliga-Derby gegen den TTC Emmendingen. In den Reihen der Gäste wird Lars Maier mitspielen, der noch am Abend mit seinem Herrenspielrecht für den TTSV in der 1. Herrenmannschaft für Kenzingen antreten wird.

Die drei Spiele der Herrenteams finden zeitgleich um 17.30 Uhr statt. Parallel spielen die 2. und 3. Mannschaft in Nordweil gegen den TTC Ihringen I und den TTC Eschbach I. Beide Spiele versprechen spannend zu werden. Eine entsprechende Stimmung und gegenseitige Unterstützung ist garantiert. Zur gleichen Zeit empfängt die 1. Mannschaft den SV Eichsel II in der Turn- und Festhalle. Hier dürfte der TTSV die Favoritenrolle inne haben, zumal man voraussichtlich in vollständiger Aufstellung antreten kann.

Der Zuschauer und Fan des TTSV hat also am Samstagabend die Qual der Wahl…

Weil der TTC Wyhl seine Jugend U15 kurzfristig vom Spielbetrieb abgemeldet hat, fällt das für heute Abend vorgesehene Heimspiel in der Jugend-Bezirksklasse aus.

Übersicht der Spiele: siehe Artikel vom 09.01.

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 10.01.2020
17.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 – TTC Wyhl U15
Dieses Spiel findet nicht statt, weil der TTC Wyhl seine Mannschaft abgemeldet hat.

Sa., 11.01.2020
10.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 I – TTC Emmendingen U18 I (Alte Halle)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TTC Eschbach Herren I (Nordweil)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – TTC Ihringen Herren I (Nordweil)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – SV Eichsel Herren II (Alte Halle)

Artikel drucken Artikel drucken
Artikel drucken Artikel drucken

Sa., 01. Februar:
Minimeisterschaften, Alte Halle

Fr./Sa., 08./09. Mai:
Vereinsmeisterschaften Herren / Jugend, Alte Halle

Fr., 15. Mai:
Jahreshauptversammlung, Gasthaus Beller

Sa./So., 23./24. Mai:
Turnier „Breisgaustars“, Üsenberghalle

Sa./So., 04./05. Juli:
Saisonabschlussfeier, Baggersee Meißenheim

Sa., 19. Dezember:
Schleifchenturnier, Alte Halle

Artikel drucken Artikel drucken

Der TTSV Kenzingen wünscht allen Mitgliedern und Freunden alles Gute und viel Erfolg im neuen Jahr 2020.

Artikel drucken Artikel drucken

Einen guten Rutsch ins neue Jahr…

wünscht der TTSV Kenzingen

Artikel drucken Artikel drucken

Zwar richtet sich der Blick zum Jahreswechsel bereits auf die bevorstehende Rückrunde. Doch ist die Zeit „Zwischen den Jahren“ auch eine gute Möglichkeit, nochmals zurückzublicken. Wie lief die Vorrunde? Welche Geschichten gab es? Was war gut und wo gibt es Entwicklungspotenzial? Welche Ziele werden anvisiert? Mit den Aufstellungen wurden bereits erste Weichenstellungen vorgenommen.

Nach dem Abstieg der 2. Mannschaft am Ende der vergangenen Saison ergab sich eine Konstellation, die es zuvor in der Geschichte des TTSV wohl noch nicht gegeben hat: Die ersten drei Teams (Herren 1 bis 3) in drei aufeinander folgenden Ligen: Landesliga, Bezirksliga, Bezirksklasse.

Erwartungsgemäß gab es unterschiedliche Verläufe in der Vorrunde:
Die Erste kann ihr Saisonziel noch umsetzen und in der Rückrunde nochmals „oben angreifen“, die Zweite wurde „durchgereicht“ und spielt erneut gegen den Abstieg. Interessant die Vorrunde bei der Dritten: Nach dem Aufstieg aus der A-Klasse ist sogar ein Durchmarsch möglich. Ertsmals in der Historie musste der TTSV ein Team während der laufenden Runde abmelden: Die Vierte war aus verschiedenen Gründen nach wenigen Spieltagen nicht mehr spielfähig. Konstanz ist Trumpf bei der Fünften: sie spielt eine solide und erfolgreiche Saison in der D-Klasse.

Die Platzierungen nach der Vorrunde:
Herren 1: 13:5 Punkte, Landesliga, Platz 2
Herren 2: 4:16 Punkte, Bezirksliga, Platz 10
Herren 3: 13:5 Punkte, Bezirksklasse, Platz 3
Herren 4: abgemeldet, Kreisklasse B
Herren 5: 15:3 Punkte, Kreisklasse D, Platz 2