TTSV Kenzingen » Fünf dritte Plätze bei den Südbadischen Meisterschaften der Senioren in Iffezheim durch Martin Frey, Johann Goldschmidt und Luise Schmidt

Fünf dritte Plätze bei den Südbadischen Meisterschaften der Senioren in Iffezheim durch Martin Frey, Johann Goldschmidt und Luise Schmidt

Drei (altbekannte) Akteure erklommen insgesamt fünf Mal das Treppchen bei den südbadischen Seniorenmeisterschaften in Iffezheim am Samstag vor den Feiertagen und brachten somit dem TTSV ein Weihnachtsgeschenk mit nach Hause.
In der Alterklasse 50+ konnte sich Martin Frey in seiner Vorrundengruppe ungeschlagen mit drei Siegen und einem Satzverhältnis von 9:1 durchsetzen, unterlag dann aber im Halbfinale dem an diesem Tag überragenden Spieler und späteren Sieger Rolf-Dieter Loos vom Landesligisten TTC Tiengen-Horheim, was ihm letztlich bei 12 Teilnehmern den dritten Rang bescherte. Auch im Doppel war das Halbfinale auch schon gleich wieder die Endstation, denn Martin Frey/Berthold Schulz mussten sich Loos/Bürgin mit 1:3 geschlagen geben.
Johann Goldschmidt erreichte in der Vorrunde der Altersklasse 70+ einen Sieg und eine Niederlage und besiegte im Viertelfinale seinen Doppelpartner Gerd Matthis vom TTC Lörrach knapp mit 3:2. Das Halbfinale gegen Alban Stolz (TTC Ötigheim) konnte er allerdings nicht gewinnen und belegte damit ebenfalls den dritten Platz unter 9 Teilnehmern. Im Doppel kam es im Viertelfinale zu einer interessanten Partie, denn dort traf Johann Goldschmidt auf seinen Bruder Sebastian (TTC Ringsheim, zusammen mit W.Benz aus Kappel), das die Kenzinger-Lörracher Kombination mit 3:0 für sich entschied. Wiederum Alban Stolz (zusammen mit M.Hoffmann aus Müllheim) war dann der übermächtige Kontrahent im Doppel-Halbfinale.
Auf südbadischer Ebene ist Luise Schmidt in ihrer Altersklasse 75+ im wahrsten Sinne des Wortes ohne Konkurrenz, weshalb sie im Wettbewerb 50-60 mitspielen musste bzw. durfte. Hier hängen die Trauben natürlich höher und nach insgesamt 3 Niederlagen bei 3:9 Sätzen konnte sie sich nicht für die K.O.-Runde qualifizieren. Im Doppel an der Seite von Pastorini (TTC Rastatt) überstand sie die 1. Runde souverän und verlor dann im Halbfinale, so dass auch sie eine Bronzemedaille mit nach Hause bringen konnte.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>