TTSV Kenzingen » 9:5 Sieg im Derby gegen Weisweil !

9:5 Sieg im Derby gegen Weisweil !

Einen wichtigen 9:5 Erfolg im Landesliga-Duell gegen den Nachbarn und langjährigen Kontrahenten TTC Weisweil landete gestern Abend die 1. Mannschaft des TTSV. Bedeutsam auch deshalb, weil man bei der aktuellen Lage und dem noch etwas schiefen Tabellenbild nicht so recht weiß, wohin die Reise für die einzelnen Teams geht. Da ist es besonders wichtig, fleißig die Punkte zu sammeln, die man realistischerweise auch ergattern kann – und das auch noch im prestigeträchtigen Derby.
Dabei lief alles nahezu optimal – Stichworte: 2:1 Doppelführung, alle Punkte im vorderen Paarkreuz und Bigpoints durch die jungen Spieler. Wobei man nicht unbedingt erwarten konnte, dass man im vorderen Paarkreuz vier Siege einfährt. Aber Konrad Greinwald zeigt derzeit eine stabile Form, wie er auch gestern unter Beweis stellte: 3:1 gegen Mattias Engler und 3:0 gegen Kai Fischer. Mit den gleichen Ergebnissen war auch Gunter Schmid erfolgreich. In der Mitte waren die Gäste mit Fehrenbach und Leopold stärker und sicherten dort vier ihrer fünf Punkte (zusätzlich gewann bei Weisweil noch deren Doppel 1). Sicherlich etwas ernüchternd aus Sicht des TTSV, dass hier keine Punkte kamen. Dafür zeigten sich Tim und Sven Pflieger in starker Verfassung. Tim siegte jeweils 3:1 gegen Schanzlin und Karcher, während Sven das enge Match gegen Christian Schanzlin nervenstark und erfolgreich beendete. Er war kurzfristig für den erkrankten Simon Sköries eingesprungen und sicherte mit seinem zweiten Einzelerfolg den Gesamtsieg ab, in der Bilanz bleibt es aber unberücksichtigt.
Nach dem eher enttäuschenden Heimauftritt gegen Teningen hat sich das Team um Mannschaftsführer Konrad Greinwald damit eindrucksvoll rehabilitiert und zeigt sich gut gerüstet für die schwere Partie am kommenden Samstag gegen den SV Eichsel II (17.30 Uhr in Nordweil).

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>