TTSV Kenzingen » Saisonrückblick 2011/2012: Mannschaften

Saisonrückblick 2011/2012: Mannschaften

Entgegen der sonst üblichen Praxis wurde in der Jahreshauptversammlung nicht über das Abschneiden der Mannschaften in der abgelaufenen Saison berichtet. Dies soll anlässlich der Meisterfeier am kommenden Freitag (1.Juni) geschehen. Insbesondere die Meisterteams sollen dann erst – sozusagen exklusiv – an jenem Abend gewürdigt werden. Deshalb werden diese drei Mannschaften auf der Homepage erst nach der Feier portraitiert. Einen Rückblick gibt es an dieser Stelle daher zunächst nur für die 1. und 4. Herrenmannschaft (gesonderter Artikel).

Am Spielbetrieb nahmen acht Mannschaften teil, davon drei Nachwuchsteams. Sie erreichten in insgesamt 132 Spielen 82 Siege, 15 Unentschieden und 35 Niederlagen (Saison 2010/11: 134 Spiele – 84/13/37), ein nahezu identisches Ergebnis wie in der Spielzeit davor!

Auch der 1. Mannschaft gelang mit Blick auf die Vorsaison eine Punktlandung. Nach einem leicht negativen Ergebnis 2010/11 (21:23 Punkte) schaffte sie heuer 20:20 Punkte. Sie hält sich also kostant auf einem relativ hohen Niveau, und das schon seit über 20 Jahren (Verbands- oder Badenliga).

Wegen den drei errungenen Meistertiteln im Aktivenbereich konnte man dennoch zusammenfassend feststellen, dass es sich um eine ganz besondere Spielrunde handelte, die beste seit mehr als 10 Jahren. Der Erfolg hebt allerdings das Niveau, was wiederum für die kommenden Saison Erwartungen weckt und gleichzeitig den sportlichen Druck erhöht.

Sieben Spieler haben alle Spiele ihres jeweiligen Teams mitgemacht: Martin Lehmann (20), Johannes Stubert (17), Konrad Greinwald (17), Simon Sköries (18), Tim Pflieger (18), Sven Pflieger (18) und Josef Blum (18). Anmerkung: Weil das Spiel der Zweiten in Köndringen von den Gastgebern kurzfristig abgesagt wurde, hat das Team nur 17 Spiele sportlich bestritten.

Wahre „Marathonmänner“ waren Markus Günther und Simon Sköries. Sie waren beide in 33 Meisterschaftsspielen dabei. Markus Günther bestritt 19 Spiele in der Verbandsliga und 14 in der Bezirksklasse, Simon Sköries war 18x in der Bezirksklasse und 15x in der B-Klasse am Start.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>