TTSV Kenzingen » Rückblick – Teil 4

Rückblick – Teil 4

Die einzelnen Teams (Herren 4 und 5)

Auf die 5. Mannschaft kann sich die Abteilungsführung verlassen. Das Motto gilt schon seit Jahren und es galt auch in der vergangenen Runde. 15 Spiele waren absolviert, als die Saison abgebrochen wurde. Es fehlten noch drei Spiele, die darüber entschieden hätten, ob am Ende Platz 2 oder 3 herausgesprungen wäre. Niederlagen gab es im Saisonverlauf nur zwei: jeweils gegen den unangefochtenen Tabellenführer TV Herbolzheim II. Die beiden Mannschaftsführer Klaus Rein und Freimuth Ringwald hatten jederzeit alles im Griff und sie lieferten zusammen mit Mischa Rodic, Johann Goldschmidt und Jürgen Graf kontinuierlich positive Ergebnisse: 11 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Das Stammquartett (Klaus Rein fiel gesundheitsbedingt eine längere Zeit aus) hatte eine hochpositive Einzelbilanz. Ergänzt wurden die fünf Oldies (Altersdurchschnitt: 67 Jahre!) durch die beiden Jugendspieler Aaron Gerstheimer und Jonah Rietsch, die zusätzlich zu ihrem Jugendteam ein Startrecht bei den Herren hatten.

Während einigen TTSV-Teams nur nur wenige Spiele zum ordentlichen Saisonende fehlten, hatte die 4. Herrenmannschaft nur ganze zwei Spiele absolviert, als man attestieren musste, dass es personell vorallem in quantitativer Hinsicht nicht reichen würde. Der Rückzug, der intensiv diskutiert wurde und in der jüngeren Vergangenheit beim TTSV nicht vorkam, erfolgte am 10. Oktober (siehe hierzu der Artikel vom 10.10.2019).

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>